Advertisement

Effektive Gewichtsreduktion bei gynäkologischen Tumorerkrankungen

  • Daniela PaepkeEmail author
Leitthema
  • 1 Downloads

Zusammenfassung

Die Adipositas ist eine komplexe Erkrankung, die auch bei Tumorpatientinnen komplex behandelt werden muss. Wichtig ist es, das Thema Übergewicht und die vorhandenen Daten und Empfehlungen frühzeitig mit der Patientin zu besprechen. Die Ernährungsempfehlung sollte sich an den individuellen Erfordernissen der einzelnen Patientin orientieren. Die Maßnahmen zur Gewichtsreduktion sollten gemäß der Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung erfolgen. Diät-Extreme sind abzulehnen.

Schlüsselwörter

Fatigue Lebensqualität Leptin Intermittierendes Fasten  Adipositas 

Effective weight reduction in gynecologic cancer

Abstract

Obesity, which is a complex disease, must also be treated in a complex way in cancer patients. It is important to discuss the topic of obesity and the existing data and recommendations with the patient at an early stage. Dietary recommendations should be based on the individual needs of each patient. Weight reduction should be carried out in accordance with the recommendations of the German Society for Nutrition. Extreme diets must be rejected.

Keywords

Fatigue Quality of life Leptin Intermittent fasting Obesity 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

D. Paepke gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Literatur

  1. 1.
    Ewertz M, Jensen MB, Gunnarsdóttir KÁ, Højris I, Jakobsen EH, Nielsen D, Stenbygaard LE, Tange UB, Cold S (2011) Effect of obesity on prognosis after early-stage breast cancer. J Clin Oncol 29(1):25–31.  https://doi.org/10.1200/JCO.2010.29.7614 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    AGO (2018) Leitlinien Mamma. www. Ago-leitlinien.deGoogle Scholar
  3. 3.
    Schusdziarra V, Hausmann M (2007) Satt essen und abnehmen. Individuelle Ernährungsumstellung ohne Diät. MMI Der Wissensverlag, HeidelbergGoogle Scholar
  4. 4.
    MANUAL Ernährung in der Onkologie. 1 Auflage 2018 W. Zuckerschwerdt Verlag; MünchenGoogle Scholar
  5. 5.
  6. 6.
    (2019) Dtsch Arztebl 116(5):206–208Google Scholar
  7. 7.
    Mattson MP, Longo VD, Harvie M (2017) Impact of intermittent fasting on health and disease processes. Ageing Res Rev 39:46–58CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Bauersfeld SP, Kessler CS, Wischnewsky M et al (2018) The effects of short-term fasting on quality of life and tolerance to chemotherapy in patients with breast and ovarian cancer: a randomized cross-over pilot study. BMC Cancer 18(1):476CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Frauenklinik und Poliklinik, Klinikum rechts der IsarTechnische Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations