Advertisement

Der Gynäkologe

, Volume 52, Issue 11, pp 841–844 | Cite as

Sexuell übertragbare Krankheiten – zeitgemäße Diagnostik

  • Martin WeindelEmail author
Leitthema
  • 86 Downloads

Zusammenfassung

Sexuell übertragbare Krankheiten (STI) sind Infektionen, die durch Krankheitserreger wie Bakterien, Viren, Parasiten und Pilze verursacht werden. Die häufigsten Symptome von STI sind Ausfluss aus Urethra und/oder Vagina, genitale Ulzerationen, Unterbauch- oder Leistenschmerzen, aber auch symptom- und schmerzlose Verläufe sind alltäglich. Die Erkennung und die richtige weiterführende Diagnostik sind darum schwierig. Viele unbemerkte Infektionen bleiben unbehandelt. Der Beitrag soll helfen, die Krankheitsbilder und Erreger zu verstehen und weiterführende Diagnostik zu veranlassen.

Schlüsselwörter

Chlamydieninfektionen Gonorrhö Syphilis Trichomonadeninfektionen Parasiten 

Sexually transmitted diseases—modern diagnostics

Abstract

Sexually transmitted diseases (STIs) are infections caused by pathogens such as bacteria, viruses, parasites and fungi. The most common symptoms of STIs are discharge from the urethra and/or vagina, genital ulcerations, and pelvic or groin pain. On the other hand, asymptomatic and painless courses are also common. Detection and initiation of appropriate further diagnostic measures is therefore difficult, and many unrecognized infections remain untreated. This article should help to understand the clinical pictures and pathogens, in order to correctly initiate further diagnostic measures.

Keywords

Chlamydia infections Gonorrhea Syphilis Trichomonas infections Parasites 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

M. Weindel gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Literatur

  1. 1.
    WHO (2019) Key facts, Sexually transmitted infections (STIs). https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/sexually-transmitted-infections-(stis). Zugegriffen: 02.09.2019Google Scholar
  2. 2.
    AWMF S2k-Leitlinie: Registernummer 059–006. https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/059-006.html Sexuell übertragbare Infektionen(STI). Beratung, Diagnostik und Therapie
  3. 3.
    Wagenlehner FME, Brockmeyer NH, Discher T, Friese K, Wichelhaus TA (2016) Klinik, Diagnostik und Therapie sexuell übertragbarer Infektionen. Dtsch Arztebl Int 113:11–22.  https://doi.org/10.3238/arztebl.2016.0011 CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  4. 4.
    AWMF S2k-Leitlinie: Registernummer 059/005. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/059-005l_S2k_Chlamydia-trachomatis_Infektionen_2016-12.pdf. Infektionen mit Chlamydia trachomatis
  5. 5.
    AWMF S2k-Leitlinie: Registernummer 059/004 www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/059-004.html. Diagnostik und Therapie der Gonorrhoe
  6. 6.
    AWMF S1-Leitlinie: Registernummer 059-003: https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/059-003m_S1_Syphilis_MiQ_2015-01-verlaengert.pdf. Syphilis – mikrobiologisch-infektiologische Qualitätsstandards
  7. 7.
    Amsel R, Totten PA, Spiegel CA, Chen KCS, Eschenbach DA, Holmes KK (1983) Non-specific vaginitis: diagnostic criteria and mic robial and epidemiological associations. Am J Med 74:14–22CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    AWMF S2k-Leitlinie Registernummer: 082/008. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/082-008l_S2k_HPV_assoziierte_anogenitale_Läsionen_2017-11.pdf. HPV-assoziierte Läsionen der äußeren Genitalregion und des Anus – Genitalwarzen und Krebsvorstufen der Vulva, des Penis und der peri- und intraanalen Haut
  9. 9.
    AWMF S3-Leitlinie: Registernummer 015/027OL https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/015-027OLl_Praevention_Zervixkarzinom_2018-01.pdf. Prävention des Zervixkarzinoms.
  10. 10.
    AWMF S3-Leitlinie: Registernummer 082/002. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/082-002l_Impfprävention_HPV_assoziierter_Neoplasien_2013-12-abgelaufen.pdf. Impfprävention, HPV-assoziierter Neoplasien

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Laborarztpraxis Dres. Walther, Weindel und KollegenFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations