Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Risikosportarten in der Schwangerschaft

High-risk sports during pregnancy

  • 453 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

Für die frauenärztliche Betreuung schwangerer Frauen, die Risikosportarten ausüben, gibt es bisher weltweit nur wenige belastbare Studien, und hinsichtlich ihrer Beratung besteht nicht bei allen betreuenden Ärztinnen und Ärzten Handlungssicherheit. Die Publikation soll für Konfliktpotenziale in der Beratung und für unterschiedliche Perspektiven sensibilisieren, so etwa für die von Sportlerinnen, Trainerinnen und Trainern sowie Sportverbänden. Antiquierte Stereotypen und unangemessen pauschalisierte Einschränkungen sollen als solche erkannt werden können. Dargestellt werden generelle und sportartspezifische Risiken sowie Parameter zur Einschätzung sowohl der jeweils wirksamen Belastung als der sich verändernden bzw. veränderten Belastungsgrenzen.

Abstract

Relatively few reliable studies are available regarding the gynecological care of pregnant women who are active in high-risk sports. In addition, not all attending physicians are confident in their actions with regard advice. It is to sensibilize participants of potential conflicts in a consultation and present various perspectives, e.g., those of sportswomen, their trainers, and sports federations. Outdated stereotypes and inappropriate restrictions that are hardly individualized should be recognized as such. Presented are not only general and sport-specific risks but also parameters for estimating the respective effective stresses as well as stress limits that are changing or have changed.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Abb. 1

Notes

  1. 1.

    Auch die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – Deutscher Sportärztebund e. V. aus dem Jahr 2011 „Schwangerschaft und Sport“ sind für diese Fragestellungen wenig hilfreich, weil sie bei den wesentlichen Fragen zur Gestaltung von Training und Wettkampf in Risikosportarten bei Leistungssportlerinnen und zu den Kriterien für Modifikation oder Abbruch des Trainings lediglich an die betreuenden Frauenärzte verweisen.

  2. 2.

    Einschränkungen könnten hier allerdings für HIIT gelten, bei dem intermittierende Belastungsspitzen an der oberen Grenze der physischen Möglichkeiten eingebaut werden.

Literatur

  1. 1.

    Kramarz S et al (2013) Reiten in der Schwangerschaft. Gynäkologe 46:679–688. doi:10.1007/s00129-013-3214-y

  2. 2.

    Held H, Pollok N (2007) The risks of diving while pregnant. Reviewing the research. Alert diver. (48 ff) http://www.diversalertnetwork.org/medical/articles/download/OB%20&%20Diving.pdf. Zugegriffen: 27. Juli 2016

  3. 3.

    Chang A (2015) Pregnancy trauma. http://emedicine.medscape.com/article/796979-overview. Zugegriffen: 27. Juli 2016

  4. 4.

    Berghold F, Schaffert W (2010) Physiologie und Medizin der großen und extremen Höhen. http://www.franzberghold.at/pdf/HOHENMEDIZIN%201%20Einleitung.pdf. Zugegriffen: 27. Juli 2016

  5. 5.

    Umfrage auf dem portal der FAI world air sports federation. http://www.fai.org/ipc-news/32698-skydiving-whilst-pregnant-survey. Zugegriffen: 27. Juli 2016

  6. 6.

    Ebner F Schwangerschaft und Fallschirmspringen. Informationsblatt des Deutschen Fallschirmsportverbandes (DFB). http://www.dfv.aero/files/service/Schwangerschaft_und_Fallschirmspringen.pdf. Zugegriffen: 27. Juli 2016

  7. 7.

    www.skysisters.com.au. Zugegriffen: 27. Juli 2016

  8. 8.

    Rogers W (2006) Baby on board. Pregnancy and skydiving. Aust Skydiv Mag 33:51–54

  9. 9.

    Ramirez G, Grimes R, Annegers J et al (1990) Occupational physical activity and other risk factors for preterm birth among US army primigravidas. Am J Public Health 80:728–730

  10. 10.

    Women’s Sport Foundation (2000) Sport and teen pregnancy. http://www.womenssportsfoundation.org/home/research/articles-and-reports/mental-and-physical-health/sport-and-teen-pregnancy. Zugegriffen: 27. Juli 2016

  11. 11.

    National Collegiate Athletic Association Pregnant and parenting student-athletes. http://www.ncaa.org/sites/default/files/PregnancyToolkit.pdf. Zugegriffen: 27. Juli 2016

Download references

Author information

Correspondence to Dr. Susanna Kramarz.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

S. Kramarz gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von der Autorin durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Additional information

Redaktion

K. Friese, Oberaudorf

G. Gille, Lüneburg

K. Schaudig, Hamburg

A. Schwenkhagen, Hamburg

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Kramarz, S. Risikosportarten in der Schwangerschaft. Gynäkologe 49, 715–725 (2016). https://doi.org/10.1007/s00129-016-3925-y

Download citation

Schlüsselwörter

  • Frühgeburt
  • Fehlgeburt
  • Sportunfälle
  • Athletinnen
  • Schwangerschaft
  • Risikosportart

Keywords

  • Premature birth
  • Miscarriage
  • Sport injuries
  • Athletes
  • Pregnancy
  • High-risk sports