Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Verzögerte Therapie des klinisch lokal begrenzten Prostatakarzinoms Erfahrungen am Karolinska-Krankenhaus

Erfahrungen am Karolinska-Krankenhaus

  • 2 Accesses

Summary

From 1978 to 1982, 172 patients with T1–3, Nx, M0 prostate cancer were included in a surveillance protocol with deferred treatment on symptomatic progression. The median age at diagnosis was 68 (38–89) years. The disease-specific survival at 10 years was 80 % for the total series, 84 % for the subgroup with T1–2 tumors, and 92 % for patients with T1–2 tumors diagnosed when the patients were old less than 70 years. For the subgroup with T3 tumors, the disease-specific survival at 9 years was 70 %. In all subgroups the competing mortality was higher than the prostate cancer mortality. Deferred treatment appears to be an acceptable treatment option for patients with a tumor clinically confined to the prostate with a life expectancy of 10 years or less.

Zusammenfassung

Von 1978 bis 1982 wurden 172 Patienten mit Prostatakarzinom im Stadium T1–3, Nx, M0 in eine Beobachtungsstudie mit verzögerter Therapie bei symptomatischer Tumorprogression eingeschlossen. Das mediane Alter bei Diagnosestellung betrug 68 (38–89) Jahre. Das tumorspezifische Überleben lag nach 10 Jahren für die gesamte Patientenreihe bei 80 %, für die Untergruppe mit Tumoren im Stadium T1–2 bei 84 % und betrug 70 % bei Patienten bis zum 70. Lebensjahr mit Tumoren im Stadium 1–2. In allen Untergruppen war die Mortalität aufgrund anderer Ursachen höher als die Mortalität infolge des Prostatakarzinoms. Eine spätere Therapie scheint eine akzeptable Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit klinisch organbegrenztem Tumor mit einer weiteren Lebenserwartung von höchstens 10 Jahren zu sein.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Adolfsson, J. Verzögerte Therapie des klinisch lokal begrenzten Prostatakarzinoms Erfahrungen am Karolinska-Krankenhaus. Urologe A 35, 454–455 (1996). https://doi.org/10.1007/s001200050051

Download citation

  • Key words Prostate cancer
  • Deferred treatment
  • Tumor stage
  • Grade
  • Disease specific survival
  • Schlüsselwörter Prostatakarzinom
  • Verzögerte Therapie
  • Tumorstadium
  • Tumorspezifisches Überleben.