Advertisement

Der Urologe

, Volume 58, Issue 2, pp 172–174 | Cite as

Kosteneffektivität bei der Verwendung von Einmal-Ureterorenoskopen für Diagnostik und Therapie

  • M. J. P. HennigEmail author
  • T. Knoll
  • J. P. Struck
Journal Club
  • 6 Downloads

Originalpublikation

Ozimek T et al (2017) Retrospective cost analysis of a single-center reusable flexible ureterorenoscopy (fURS) program: a comparative cost simulation of disposable fURS as an alternative. J Endourol.  https://doi.org/10.1089/end.2017.0427

Hintergrund.

Zur Behandlung und Diagnostik von Nierensteinen oder Tumoren des oberen Harntrakts (oHT) hat sich die flexible Ureterorenoskopie (fURS) in vielen Fällen als Verfahren der Wahl etabliert. Die Anzahl der fURS hat über die letzten Jahre, einem weltweiten Trend folgend, in Deutschland stark zugenommen. Ein wesentlicher Grund hierfür ist die technische Verbesserung der Endoskope. Die optimierte Spitzenflektion und nicht zuletzt auch die Verfügbarkeit von digitalen Systemen ermöglichen heute den retrograden Zugang zum gesamten oHT und eine bestmögliche Bildqualität bei Diagnostik und Therapie. Problematisch bleiben allerdings die hohen Kosten der fURS, welche sich aus den Anschaffungskosten einerseits, aber auch aus einer...

Cost effectiveness of using disposable ureterorenoscopes for diagnosis and treatment

Notes

Interessenkonflikt

M.J.P. Hennig, T. Knoll und J.P. Struck geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Kramolowsky E, McDowell Z et al (2016) Cost analysis of flexible ureteroscope repairs: evaluation of 655 procedures in a community-based practice. J Endourol 30(3):254–256.  https://doi.org/10.1089/end.2015.0642 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Davis NF, Quinlan MR et al (2018) Single-use flexible ureteropyeloscopy: a systemic review. World J Urol 36(4):529–536.  https://doi.org/10.1007/s00345-017-2131-4 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Usawachintachit M, Isaacson DS et al (2017) A prospective case – control study comparing LithoVue, a single-use, flexible disposable ureteroscope, with flexible, reusable fiber-optic ureteroscopes. J Endourol 31(5):468–475.  https://doi.org/10.1089/end.2017.0027 CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  4. 4.
    Hennessey DB, Fojecki GL et al (2018) Single-use disposable digital flexible ureteroscopes: an ex vivo assessment and cost analysis. BJU Int 121(suppl 3):55–61.  https://doi.org/10.1111/bju.14235 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Taguchi K, Usawachintachit M et al (2018) Micro-costing analysis demonstrates comparable costs for LithoVue compared to reusable flexible fiberoptic ureteroscopes. J Endourol 32(4):267–273.  https://doi.org/10.1089/end.2017.0523 CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinikum Sindelfingen-BöblingenSindelfingenDeutschland
  2. 2.Klinik für UrologieUniversitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus LübeckLübeckDeutschland

Personalised recommendations