Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Handlungsempfehlungen nach der Leitlinie „Abklärung eines Herzgeräusches im Kindes- und Jugendalter“

Management recommendations according to the guidelines “clarification of cardiac murmurs in childhood and adolescence”

  • 591 Accesses

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Abb. 1

Literatur

  1. 1.

    Haas NA, Schirmer KR (2018) Abklärung eines Herzgeräusches im Kindes- und Jugendalter, Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie, 29.11.2017.AWMF-Registernummer 023-001. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/023-001l_S2k_Abklaerung_Herzgeraeusch_Kindes-Jugendalter_2018-05.pdf

  2. 2.

    Kändler L, Haas NA, Gorenflo M (2017) Abklärung einer Zyanose. Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie. AWMF-Register-Nr. 023/002, Klasse: S2k. AWMF, Düsseldorf (https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/023-002l_S2k_Abklaerung-einer-Zyanose-Kinder-Jugendliche_2018-07.pdf)

Download references

Author information

Correspondence to Prof. Dr. Nikolaus A. Haas.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

N.A. Haas und K.-R. Schirmer geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Additional information

In der S2k-Leitlinie „Abklärung eines Herzgeräusches im Kindes- und Jugendalter“ (AWMF-Registernummer 023-001) sind Ätiologie, Klassifikation und Diagnostik bei Herzgeräuschen erläutert. Diese Handlungsempfehlung basiert auf der AWMF-Leitlinie 023-001. Sie ersetzt nicht deren Lektüre.

Redaktion

A. Borkhardt, Düsseldorf

S. Wirth, Wuppertal

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Haas, N.A., Schirmer, K. Handlungsempfehlungen nach der Leitlinie „Abklärung eines Herzgeräusches im Kindes- und Jugendalter“. Monatsschr Kinderheilkd 168, 140–142 (2020). https://doi.org/10.1007/s00112-019-0659-7

Download citation