Advertisement

HNO

pp 1–7 | Cite as

Georgien, ein Land vielfältiger Hilfen aus Deutschland auf dem HNO-Gebiet

  • T. EichhornEmail author
  • J. Kanzok
  • J. Langer
  • J. Maurer
  • G. Mlynski
  • R. Mlynski
  • T. Zahnert
Leitthema
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Aufbauend auf einer langjährigen Tradition sind momentan mehrere ärztliche HNO-Arbeitsgruppen an verschiedenen Kliniken in Georgien karitativ unterstützend tätig. In dem Artikel wird zunächst auf die Struktur des Klinik- und Versicherungswesens in dem südkaukasischen Land eingegangen. Es wird das dortige Aus- und Weiterbildungssystem bei Medizinern beschrieben, und dabei werden die Unterschiede gegenüber Deutschland aufgezeigt, die wiederum erklären, warum junge georgische Kollegen Schwierigkeiten bei einem Wechsel von Georgien nach Deutschland haben. Es wird dann einerseits darauf eingegangen, wie sich die typischen Aufenthalte deutscher HNO-Ärzte bei ihren karitativen Einsätzen in Georgien gestalten und andererseits durch Hilfslieferungen medizinischer Geräte und sonstiger Klinikausrüstungsgegenstände von unserem Land aus materielle Unterstützung geleistet wird. Schließlich geht der Artikel darauf ein, welchen „Input“ wir deutschen Kolleg(inn)en aus unserer Sicht zu einer Verbesserung der Verhältnisse vor Ort liefern können, und er fasst zukünftig angestrebte Ziele der deutsch-georgischen ärztlichen Zusammenarbeit auf dem HNO-Gebiet zusammen.

Schlüsselwörter

Medizinische Einsätze Internationale Zusammenarbeit Facharztweiterbildung Medizinwesen Schwellenländer 

Georgia, a country of diverse aid from Germany in the ENT field

Abstract

Following a long-term tradition, several teams of German ENT specialists are currently working in different Georgian clinics on a charitable basis. The current paper describes the structures of the medical and health insurance systems in this southern Caucasian country. The course of medical education for physicians in Georgia is portrayed and differences to the German situation which explain why young Georgian colleagues have difficulties when moving to Germany are highlighted. The paper describes the typical stay of a German ENT specialist in Georgia and also points out how these physicians are in turn supported in their charitable work by medical devices and equipment sent from Germany. Finally, the input that German colleagues can contribute to improving the situation in the Georgian health care system is discussed from the perspective of German ENT specialists and future goals of the cooperation between German and Georgian physicians are summarized.

Keywords

Medical missions International Cooperation Graduate medical education Health care systems Developing countries 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

T. Eichhorn, J. Kanzok, J. Langer, J. Maurer, G. Mlynski, R. Mlynski und T. Zahnert geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Literatur

  1. 1.
    Freigang B (1975) ZS Khevansihvil i„Problems of the electric response audiometry (ERA) during the natural and artificial sleep (authors translation)“. Arch Otorhinolaryngol 211(2):81–92CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • T. Eichhorn
    • 1
    Email author
  • J. Kanzok
    • 2
  • J. Langer
    • 3
  • J. Maurer
    • 4
  • G. Mlynski
    • 5
  • R. Mlynski
    • 6
  • T. Zahnert
    • 7
  1. 1.CottbusDeutschland
  2. 2.Klinik für Hals‑, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Werner Forßmann-KrankenhausEberswaldeDeutschland
  3. 3.HNO-Klinik am AMEOS KlinikumHalberstadtDeutschland
  4. 4.Klinik für HNO-Heilkunde, Gesichts‑, Kopf‑, Hals- und Schädelbasischirurgie am Katholischen Klinikum Marienhof KoblenzMontabaurDeutschland
  5. 5.früher Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie an der Ernst-Moritz-Arndt-UniversitätGreifswaldDeutschland
  6. 6.Klinik und Poliklinik für Hals‑, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie „Otto Körner“ am Universitätsklinikum RostockRostockDeutschland
  7. 7.Klinik und Poliklinik für Hals‑, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Carl Gustav CarusDresdenDeutschland

Personalised recommendations