Advertisement

HNO

, Volume 67, Issue 4, pp 293–298 | Cite as

Vorbereitung zur Facharztprüfung HNO

Folge 41
  • T. EichhornEmail author
Repetitorium Facharztprüfung
  • 91 Downloads

Fallschilderung

Eine 34-jährige Frau, die vor 2 Monaten von ihrem 3. Kind entbunden wurde, merkt nun, nachdem sie sich von den Geburtsbeschwerden langsam wieder erholt hat, dass sie vornehmlich auf dem rechten Ohr schlechter hört als früher. Links habe sie schon immer ein schlechteres Hörvermögen gehabt. Außerdem gibt sie ein leichtes Ohrgeräusch auf dem gleichen Ohr an. In ihrem bisherigen Leben habe sie keine vermehrten Ohrentzündungen oder sonstigen Erkrankungen gehabt, das Ohr „sei nie gelaufen“, und es haben dort auch keine operativen Eingriffe stattfinden müssen. Ihre Mutter sei ebenfalls frühzeitig schwerhörig gewesen, allerdings sei dafür nie eine Ursache gefunden worden. An Medikamenten habe sie lediglich Antikonzeptiva zwischen den Schwangerschaften eingenommen, nur in den Phasen des Kinderwunsches sei diese Behandlung von ihr unterbrochen worden. Der von ihr konsultierte HNO-Arzt erhebt einen unauffälligen Spiegelbefund.

Prüfungsfragen

  • Um welche Ohrerkrankung handelt es sich...

Schlüsselwörter

Hörverlust Otosklerose Stapesmobilisierung Gehörknöchelchen Otologische chirurgische Verfahren 

Medical examination: Preparation for ENT specialisation

Part 41

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

T. Eichhorn gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren. Für Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts, über die Patienten zu identifizieren sind, liegt von ihnen und/oder ihren gesetzlichen Vertretern eine schriftliche Einwilligung vor.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.CottbusDeutschland

Personalised recommendations