Advertisement

Der Anaesthesist

, Volume 68, Supplement 2, pp 150–153 | Cite as

76/m nach stattgehabter Awareness

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 16
  • R. WeichselEmail author
Facharzt-Training
  • 53 Downloads

Fallschilderung für den Prüfungskandidaten

Ein 76-jähriger Patient stellt sich wegen rezidivierender Cholezystolithiasis zur laparoskopischen Cholezystektomie vor. Aufgrund einer ischämischen Kardiomyopathie ist die Pumpfunktion mittelgradig eingeschränkt. Die Belastbarkeit wird mit 4 „metabolic equivalents of task“ (MET) angegeben. Der Patient zeigt große Angst vor der Narkose, da er sehr traumatische Erinnerungen an seine letzte Vollnarkose hat. Auf genaue Nachfrage gibt er an, dass er „etwas mitbekommen habe“. Noch heute kann er die Worte des behandelnden Anästhesisten wiedergeben, der immer wieder gesagt habe: „Warum macht er denn immer noch nichts?“

Thematik

  • Patienten-Monitoring gemäß den Standards der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)/des Berufsverbands Deutscher Anästhesisten (BDA)

  • Verwendung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung (SzvO2) und des endexspiratorischen Kohlenstoffdioxidpartialdrucks (PetCO2) als Bestandteile des intraoperativen...

Schlüsselwörter

Hämodynamik Kapnometrie Blutgas-Monitoring Neuromuskuläre Blockade Bispektraler Index 

76-year-old male after occurrence of awareness

Preparation for the medical specialist examination: Part 16

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

R. Weichsel gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren. Für Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts, über die Patienten zu identifizieren sind, liegt von ihnen und/oder ihren gesetzlichen Vertretern eine schriftliche Einwilligung vor.

The supplement containing this article is not sponsored by industry.

Literatur

  1. 1.
    Hansen M (2016) Invasive and minimally invasive hemodynamic monitoring. Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 51:616–625CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Mezger V, Balzer F, Habicher M, Sander M (2017) Venous saturation: between oxygen delivery and consumption. Med Klin Intensivmed Notfmed 112:492–498CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Siobal MS (2016) Monitoring exhaled carbon dioxide. Respir Care 61:1397–1416CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Murphy GS (2018) Neuromuscular monitoring in the Perioperative period. Anesth Analg 126:464–468CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Hajat Z, Ahmad N, Andrzejowski J (2017) The role and limitations of EEG-based depth of anaesthesia monitoring in theatres and intensive care. Anaesthesia 72(Suppl 1):38–47CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Scott D, Kelley MD (2007) Überwachung des Bewusstseinszustands mit dem Bispectal Index während der Anästhesie. zweite Ausgabe. Anandic medical Systems, Feuerthalen, S 1–40 (zweite Ausgabe)Google Scholar
  7. 7.
    Linstedt U, Wulf H (2008) EEG-Monitoring to avoid awareness during anaesthesia—benefit or luxury? Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 43:384–391CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Anästhesiologie und operative IntensivmedizinREGIOMED Klinikum CoburgCoburgDeutschland

Personalised recommendations