Advertisement

Editorial Hinweis zu: Hyperosmolarer Volumenersatz in der Herzchirurgie_ZURÜCKGEZOGEN

Editorial Note to: Hyperosmolar volume replacement in heart surgery_RETRACTED

Die Schriftleitung von Der Anaesthesist und der Springer Medizin Verlag ziehen hiermit den Artikel [1] auf Grundlage einer Untersuchung der Justus-Liebig-Universität Gießen im Hinblick auf gefälschte Daten und der darauf folgenden Empfehlung zurück.

Der Korrespondenzautor des Artikels J. Boldt hat auf die Kontaktaufnahme der Schriftleitung und des Verlags in dieser Sache nicht reagiert. Die weiteren Autoren B. Zickmann, A. Thiel, C. Herold, F. Dapper und G. Hempelmann konnten aufgrund der zeitlichen Differenz nicht mehr ausfindig gemacht werden.

Der Beitrag ist in PubMed mit der Nummer PMID 1699443 hinterlegt.

Literatur

  1. 1.

    Boldt J, Zickmann B, Thiel A, Herold C, Dapper F, Hempelmann G (1990) Hyperosmolarer Volumenersatz in der Herzchirurgie. Anaesthesist 39:412–419

Download references

Author information

Correspondence to Dr. I. Wolff.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Wolff, I. Editorial Hinweis zu: Hyperosmolarer Volumenersatz in der Herzchirurgie_ZURÜCKGEZOGEN. Anaesthesist 69, 72 (2020) doi:10.1007/s00101-019-00719-z

Download citation