Advertisement

Heilberufe

, Volume 71, Issue 2, pp 33–35 | Cite as

Intensivtransport und Notfallverlegungen

  • Mario HoheneggerEmail author
Pflege Praxis
  • 10 Downloads

Zahl der Verlegungen steigt Die Verlegungen kritisch kranker Patienten sind in den letzten Jahren gestiegen - geschuldet immer stärkeren Spezialisierungen und der Zunahme von Versorgungszentren. Was ist bei bei Notfallverlegungen und beim Intensivtransport zu beachten?

Bei einer anstehenden Verlegung ist zunächst zu klären, ob es sich um eine akute Notfallverlegung handelt, die keinerlei Zeitverzug toleriert oder ob es um einen planbaren, nicht zeitkritischen Transport geht. Zeitkritische Verlegungen sind solche, bei denen der Patient einer rettenden Intervention oder Therapie bedarf, die an der abgebenden Klinik nicht möglich ist. Klassische Beispiele hierfür sind die Notfallverlegung zur PCI (perkutane coronare Intervention = Herzkatheter mit Eröffnung eines verschlossenen Gefäßes) beim akuten Myokardinfarkt oder zur interventionellen Versorgung eines Schlaganfalls (Thrombektomie). Nicht zeitkritische Verlegungen sind alle, die keiner unmittelbar lebensrettenden Intervention...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.DRK Rettungsdienst Vorderpfalz GmbHLudwigshafenGermany

Personalised recommendations