Advertisement

Heilberufe

, Volume 71, Issue 1, pp 61–64 | Cite as

Editorial

Regierung in der Pflicht

Pflege Positionen
  • 10 Downloads

Die Bundesregierung und insbesondere der Bundesgesundheitsminister haben seit dem Start der Regierungskoalition erhebliches Tempo vorgelegt. Etliche der Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag, die die Pflegeberufe betreffen, sind eingeleitet bzw. gesetzlich geregelt. Da ging manchmal Eile vor sorgfältiger Prüfung der Nachhaltigkeit. Aber die Entscheidungsbereitschaft muss auch anerkannt werden. Und es wurde auch immer betont, dies seien nur erste Schritte.

Darauf bauen wir und das ist auch erforderlich - im Sinne von Nachjustierungen und weiteren Initiativen. Denn die Probleme der Pflegeberufe sind mit den beschlossenen Vorhaben noch lange nicht gelöst. Der sichtbarste Ausdruck dafür ist der zunehmende Pflegepersonalmangel. Dieser ist inzwischen so gravierend, dass er nicht mehr durch Leiharbeit oder Ausbeutung der verbliebenen Mitarbeitenden kaschiert werden kann. Die inzwischen chronische Unterversorgung und dadurch verursachte Gefährdung von Patienten und Bewohnern rückt endlich auch...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations