Advertisement

Prognostische Relevanz von T3‑Subklassifikationen beim Rektumkarzinom – eine Metaanalyse

Journal Club
  • 18 Downloads

Originalpublikation

Siddiqui et al (2018) A meta-analysis assessing the survival implications of subclassifying T3 rectal tumours. Eur J Cancer 104:47–61.  https://doi.org/10.1016/j.ejca.2018.07.131

Zusammenfassung

Fragestellung und Hintergrund.

Obwohl es Hinweise auf eine prognostische Relevanz von Subklassifikationen bei T3-Tumoren gibt, ist eine solche Subklassifizierung bislang nicht als verbindlicher Bestandteil histopathologischer Berichte eingeführt worden. Der vorliegende Artikel konzentriert sich auf die Überlebensergebnisse bei Patienten mit T3-Rektumkarzinomen in Bezug auf die extramurale Ausbreitung über die Muscularis propria hinaus.

Patienten und Methodik.

Eine systematische Übersicht aller Studien bis Januar 2016 wurde anhand einer hinsichtlich Sprache nicht eingeschränkten Suche in den Datenbanken MEDLINE, Cochrane Controlled Trials Register (1960–2016) und Embase (1991–2016) erstellt. Eingeschlossen wurden alle Studien, die über Überleben und T3-Rektumkarzinome mit...

Prognostic relevance of T3 subclassifications of rectal carcinomas—a meta-analysis

Notes

Interessenkonflikt

M. Kim gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Cho SH, Choi GS, Kim GC, Seo AN, Kim HJ, Kim WH, Shin KM, Lee SM, Ryeom H, Kim SH (2017) Long-term outcomes of surgery alone versus surgery following preoperative chemoradiotherapy for early T3 rectal cancer: A propensity score analysis. Medicine (Baltimore) 96:e6362CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Leitlinienprogramm Onkologie (Deutsche Krebsgesellschaft, Deutsche Krebshilfe, AWMF): S3-Leitlinie Kolorektales Karzinom, Langversion 2.0, 2017, AWMF Registrierungsnummer: 021/007OL. http://www.leitlinienprogrammonkologie.de/leitlinien/kolorektales-karzinom/
  3. 3.
    Taylor FG, Quirke P, Heald RJ, Moran B, Blomqvist L, Swift I, Sebag-Montefiore DJ, Tekkis P, Brown G, MERCURY study group (2011) Preoperative high-resolution magnetic resonance imaging can identify good prognosis stage I, II, and III rectal cancer best managed by surgery alone: a prospective, multicenter, European study. Ann Surg 253:711–719CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Zinicola R, Pedrazzi G, Haboubi N, Nicholls RJ (2017) The degree of extramural spread of T3 rectal cancer: an appeal to the American Joint Committee on Cancer. Colorectal Dis 19:8–15CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik und Poliklinik für Allgemein‑, Viszeral‑, Gefäß- und KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations