Advertisement

Controlling und Management

, Volume 46, Supplement 2, pp 43–53 | Cite as

Controlling in der Öffentlichen Verwaltung: Entwicklungsstand und Perspektiven für die Kommunalverwaltung

  • Manfred Pook
  • Edmund Fischer
Dienstleistungs-Controlling in unterschiedlichen Kontexten
  • 475 Downloads

Zusammenfassung

Kommunale Politik- und Verw.altungsreform und die grundlegende Reform des kommunalen Rechnungswesens führen zu wachsender Bedeutung von Verwaltungscontrolling.

In neuen kommunalen Strukturen mit umfassend dezentralisierter Ergebnisverantwortung auf der Basis von Zielvereinbarungen muss Controlling auf zentraler und dezentraler Ebene Fuhrungsunterstutzung leisten. Entwicklung, Gestaltung und Pflege von Berichtswesen ist dabei vordringlich.

Verwaltungscontrolling bedient sich hierbei in verstarktem Maße betriebswirtschaftlicher Instrumente wie etwa der Kosten- und Leistungsrechnung.

Das differenzierte Zielsystem für kommunale Leistungen, welches in besonderem Maße auf die Wirkungen kommunalen Handelns abstellt, ist für die weitere Entwicklung von Verwaltungscontrolling maßgebend.

Erfolgreiches Verwaltungscontrolling ist in die Entwicklung der Reform eingebunden, erhält einerseits dadurch Anforderungen und schafft andererseits Impulse für die Reform.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Bals, Hansjürgen, Hack, Hans, Die neue Kommunalverwaltung — Verwaltungsreform: Warum und wie?, 1. Aufl., München, Berlin 2000 (Bals/Hack 2000).Google Scholar
  2. Budäus, Dietrich und Buchholtz, Klaus, Konzeptionelle Grundlagen des Controlling in öffentlichen Verwaltungen, in: Die Betriebswirtschaft, 57. Jg., 3/97, Mai/Juni, S. 322–337 (Budäus/Buchholtz 1997).Google Scholar
  3. Budäus, Dietrich, Conrad, Peter, Schreyögg, Georg (Hrsg.), New Public Management, Berlin, New York 1998 (Budäus/Conrad/Schreyögg 1998).Google Scholar
  4. Fischer, Edmund, Weber, Jürgen, Hunold, Claus, Wie erfolgreich ist die Kostenrechnung in den Kommunen?, in: Innovative Verwaltung 1-2/2002, S 50 ff. (Fischer/Weber/Hunold 2002).Google Scholar
  5. Fischer, Edmund, Die Kommunen erhalten ein neues Rechnungswesen: Es geht um den Haushalt, in: der gemeindehaushalt 9/2001, S. 211 ff.Google Scholar
  6. Irrek, Wolfgang, Controlling als Rationalitätssicherung der Unternehmensführung? Denkanstöße zur jüngsten Entwicklung der Controllingdiskussion, in: krp-Kostenrechnungspraxis, 46. Jg. 2002, Heft 1, S. 46–51 (Irrek 2002).Google Scholar
  7. Weber, Jürgen, Hunold, Claus, Gestaltung und Nutzung der kommunalen Kostenrechnung — eine empirische Studie, in: krp-Kostenrechnungspraxis, 46. Jg. 2002, Heft 1, S. 37–45.Google Scholar
  8. KGSt-Bericht 5/1993, Das Neue Steuerungsmodell: Begründung — Konturen — Umsetzung (KGSt 1993).Google Scholar
  9. KGSt-Bericht 15/1994, Verwaltungscontrolling im Neuen Steuerungsmodell (KGSt 1994).Google Scholar
  10. KGSt-Bericht 1/1995, Vom Geldverbrauchs- zum Ressourcenverbrauchskonzept: Leitlinien für ein neues kommunales Haushalts- und Rechnungsmodell auf doppischer Grundlage (KGSt 1995).Google Scholar
  11. KGSt-Bericht 9/1997, Steuerung kommunaler Haushalte: Budgetierung und Finanzcontrolling in der Praxis (KGSt 1997).Google Scholar
  12. KGSt-Bericht 6/1998, Verwaltungsinterne Leistungsverrechnung (KGSt 1998).Google Scholar
  13. KGSt-Bericht 10/2000, Strategisches Management III: Zielbezogene Budgetierung (KGSt 2000 b).Google Scholar
  14. KGSt-Bericht 12/2000, Kommunale Leistungen im Wettbewerb: Leistungsvergleich, Markttest und Vergabeverfahren (KGSt 2000 a).Google Scholar
  15. KGSt-Bericht 3/2001, Steuerung mit Zielen: Ziele entwickeln und präzisieren (KGSt 2001 c).Google Scholar
  16. KGSt-Bericht 4/2001, Arbeit mit Kennzahlen — Teil 1: Grundlagen (KGSt 2001 a).Google Scholar
  17. KGSt-Bericht 5/2001, Arbeit mit Kennzahlen — Teil 2: Empfehlungen für die Praxis (KGSt 2001 b).Google Scholar
  18. Meurer, Erik, Stephan, Günter, Rechnungswesen und Controlling in der öffentlichen Verwaltung, Loseblatt-Zeitschrift, Freiburg i. Br. 1999 ff.Google Scholar
  19. Pook, Manfred, Controlling — Verwaltungscontrolling im Neuen Steuerungsmodell, in: Adamaschek, Bernd, Grymer, Herbert, Meyer-Pries, Dierk (Hrsg.), Managementhandbuch Kommunalverwaltung, Ziffer 520, Heidelberg 1996.Google Scholar
  20. Promberger, Kurt, Controlling für Politik und öffentliche Verwaltung, Wien 1995.Google Scholar
  21. Rembor, Ralph-Peter, Controlling in der Kommunalverwaltung: Koordination dezentraler Verantwortung, Wiesbaden 1997.Google Scholar
  22. Schmalenbach-Gesellschaft, Controlling in der Kommunalverwaltung, in: Mann, Rudolf, Mayer, Elmar, Der Controlling-Berater. Mehr Sicherheit. Mehr Erfolg. Mehr Gewinn, Loseblatt-Handbuch für die Unternehmenspraxis, Feiburg 1987, Gruppe 10, S. 219–258 (Schmalenbach Gesellschaft 1987).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Manfred Pook
    • 1
  • Edmund Fischer
    • 1
  1. 1.KGSt KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations