Advertisement

Controlling und Management

, Volume 46, Issue 2, pp 114–119 | Cite as

Die kosten- und Leistungsrechnung in der öffentlichen Verwaltung

  • Achim Kindler
  • Jens Patitz
  • Robert Seitz
Banken/Versicherungen /Öffentliche Verwaltungen

Zusammenfassung

Durch Pilotprojekte wurden umfangreiche Erfahrungen mit der Kosten- und Leistungsrechnung in der öffentlichen Verwaltung gewonnen.

Unter Berücksichtigung dieser Erfahrungen ist die erfolgreiche Ausdehnung des Anwendungsbereichs der Kostenund Leistungsrechnung auch auf andere Verwaltungseinrichtungen sichergestellt.

Die Anwendung der Kostenund Leistungsrechnung, einschließlich einem funktionsfähigen Controlling, wird die Wirtschaftlichkeit der öffentlichen Verwaltung nachhaltig verbessern, wenn ein Ausgleich zwischen politischer und wirtschaftlicher Rationalität gegeben ist (Stichwort: Kontraktmanagement).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Bundesanstalt für Straßenwesen: Vergütungen für Leistungen der Bundesanstalt für Straßenwesen (VL-BASt), eingeführt durch das Bundesministerium für Verkehr — Erlaß vom 29. Jan. 1997, veröffentlicht im Verkehrsblatt 1997, Heft 8, S. 337–348.Google Scholar
  2. Finanzministerium Baden-Württemberg: Pilotprojekt „Dezentrale Budgetverantwortung und Kosten-und Leistungsrechnung und kosten- und kennzahlenorientierte Informationssysteme“, Bericht: Evaluation der Nutzenpotentiale nach 2½ Jahren Modellversuch, Stuttgart 1997.Google Scholar
  3. Finanzministerium Baden-Württemberg: Musterkonzeption des Landes Baden-Württemberg zur Kosten- und Leistungsrechnung, Stuttgart 1998.Google Scholar
  4. Finanzministerium Baden-Württemberg: Verwaltungsvorschrift des Finanzministeriums über die Berücksichtigung des Verwaltungsaufwands bei der Festsetzung von Verwaltungs- und Benutzungsgebühren und von sonstigen Entgelten für die Inanspruchnahme der Landesverwaltung (VwV-Kostenfestlegung), Stuttgart 1998.Google Scholar
  5. Finanzministerium: Veröffentlichung des Finanzministeriums über kalkulatorische Zinsen für Wirtschaftlichkeitsberechnungen, in: Staatsanzeiger Nr. 36, Teil Zentralblatt, öffentliche und gerichtliche Bekanntmachungen, hier i.d.F. vom 13.09.99 (vgl. hierzu Handbuch Wirtschaftlichkeit — Hilfsmittel und Berechnungsgrundlagen, Nr. 1.4.2).Google Scholar
  6. Günther, E.; Schill, O.; Schuh, H.: Normierung der Kostenrechnung für das Cost-Benchmarking, in: krp Kostenrechnungspraxis, 43. Jg., Heft 6, 1999, S. 328–336.Google Scholar
  7. http://www.statistik-bund.de url, Statistisches Bundesamt Deutschland, Öffentliche Finanzen, Stand: 15.02.02.Google Scholar
  8. Innenministerium Baden-Württemberg (Hrsg.): Kommunaler Produktplan Baden-Württemberg, Schriftenreihe des Innenministeriums Baden-Württemberg zum kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen, Heft 2, Stuttgart 1996.Google Scholar
  9. KGSt: Kommunale Gemeinschaftsstelle (KGSt): Das Neue Steuerungsmodell: Begründung, Konturen, Umsetzung, Bericht-Nr. 5, Köln 1993.Google Scholar
  10. Landesamt für Straßenwesen Baden-Württemberg, Abteilung 4: Das Konzept der Kosten- und Leistungsrechnung für die Baustoff- und Bodenprüfstelle (BuB) Karlsruhe-Durlach, Stuttgart 1999.Google Scholar
  11. Männel, W. (Hrsg.): Handbuch Kostenrechnung, Wiesbaden 1992, S. 1197 f.Google Scholar
  12. Ministerium für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg: Kontrollprüfungen im Asphaltstraßenbau — hier: Verrechnung, Erlaß vom 02.04.98, Az. 66-3945.20/17, Anpassung der im Asphaltstraßenbau für Kontrollprüfungen geltenden Höchstsätze, Stuttgart 1. Okt. 1999.Google Scholar
  13. o.V.: Kostenrechnung nicht nur als Alibi, in: krp Kostenrechnungspraxis, 44. Jg., Heft 1, 2000, S. 5.Google Scholar
  14. Schweitzer, M.; Küpper, H.-U.: Systeme der Kostenund Erlösrechnung, 7., überarb. und erw. Aufl., München 1998.Google Scholar
  15. Vikas, K.: Besonderheiten der Kosten-, Leistungs-, Erlös- und Ergebnisrechnung in Dienstleistungsbetrieben, in: W. Männel (Hrsg.): Handbuch Kostenrechnung, Wiesbaden 1992, S. 1043–1056.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2002

Authors and Affiliations

  1. 1.IMAKA Institut für Management GmbHLeonbergDeutschland
  2. 2.Baustoffund Bodenprüfstelle Karlsruhe-Durlach, Landesamt für Straßenwesen Baden-WürttembergKarlsruheDeutschland
  3. 3.Abteilung Information Kommunikation beim Landesamt für Straßenwesen Baden-WürttembergStuttgartDeutschland

Personalised recommendations