Advertisement

Controlling und Management

, Volume 46, Issue 1, pp 37–45 | Cite as

Gestaltung und Nutzung der kommunalen Kostenrechnung — eine empirische Studie

  • Jürgen Weber
  • Claus Hunold
Branche
  • 210 Downloads

Zusammenfassung

Die Kostenrechnungsausgestaltung sowie die Verwendung der Kostenrechnungsmethoden in den Kommunen unterscheidet sich in Aufbau und Detaillierungstiefe noch sehr stark von Kommune zu Kommune.

Ein oftmals noch fehlendes standardisiertes Berichtswesen verringert die wahrgenommene Qualität der Kostenrechnung durch die Verwaltungsführung sowie die Nutzung von Kosteninformationen.

Zu komplexe Kostenrechnungssysteme verbessern nicht die Qualität der Kostenrechnung, sondern schrecken die Verwaltungsführung eher ab.

Die Qualität und Nutzung der Kostenrechnung kann durch eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Kostenrechner und Verwaltungsführung verbessert werden.

Eine verstärkte Nutzung und hohe Datenqualität der Kostenrechnung gestaltet den Entscheidungsprozess rationaler und steigert die Wirtschaftlichkeit einer Kommune.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Donabedian, Avedis: The definition of quality and approaches to ist assessment and monitoring. Vol. 1, Ann Arbor; 1980, S. 81f.Google Scholar
  2. Homburg, Christian/ Weber, Jürgen/ Aust, René/ Karlshaus, Jan Thido: Interne Kundenorientierung der Kostenrechnung — Ergebnisse der Koblenzer Studie, Band 17 der Reihe Advanced Controlling, Vallendar 1998.Google Scholar
  3. KGSt-Bericht: Nutzen und Einsatzbereiche der Kostenrechnung, Bericht Nr. 11/1982, Köln 1982.Google Scholar
  4. Menon, Anil/ Varadarajan, Rajan: A Model of Marketing Knowledge Use within Firms, in: Journal of Marketing, Vol. 56 (1992), October; S. 53–71.Google Scholar
  5. Weber, Jürgen: Kostenrechnung zwischen Entscheidungs- und Verhaltensorientierung, in: Krp, 38 Jg.,1994, S. 99–104.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2002

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutschen Telekom AG, WHU — Otto-Beisheim- HochschuleDeutschland
  2. 2.o.g. LehrstuhlDeutschland

Personalised recommendations