Advertisement

Controlling und Management

, Volume 45, Issue 5, pp 267–274 | Cite as

Verrechnungspreise und Wertmanagement im Aviation-Konzern Deutsche Lufthansa

  • Karl-Ludwig Kley
Controlling & Management

De

Zusammenfassung

Die Thematik der konzerninternen Verrechnung ist nach wie vor aktuell.

Für den Aviation-Konzern Deutsche Lufthansa kommt dem Bereich der pretialen Lenkung aufgrund der konzerninternen Leistungsbeziehungen eine große Bedeutung zu.

Durch die Wahl geeigneter Verrechnungsmethoden kann das unternehmerische Denken im Konzern gefördert werden.

Die Vorteile dezentraler Srukturen können Friktionsverluste, wie z. B. Teilbereichsoptimierungen, überkompensieren.

Kurzfristige Kapazitätsänderungen erfordern flexible Preisvereinbarungen.

Wertorientierte Steuerungsansätze können zur Festlegung der Gewinnmarge bei der Kostenaufschlagsmethode verwendet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Albach, H.: Shareholder Value und Unternehmenswert — Theoretische Anmerkungen zu einem aktuellen Thema, Vallendar 2000.Google Scholar
  2. Boos, M./ Rehkugler, H./ Tuch, Th.: Internationale Verrechnungspreise — Ein Überblick, in: Der Betrieb, Heft 48, 2000, S. 2389–2393.Google Scholar
  3. Borchers, S.: Beteiligungscontrolling in der Management-Holding — Ein integratives Konzept, Wiesbaden 2000.Google Scholar
  4. Bühner, R.: Aussagefähigkeit des Konzernabschlusses in der Management-Holding, in: Der Betrieb, Nr. 9, 1994, S. 437–444.Google Scholar
  5. Coenenberg, A. G.: Kostenrechnung und Kostenanalyse, Landsberg a. L. 1992.Google Scholar
  6. Ernst & Young International Ltd. [Hrsg.]: Transfer Pricing, 1999 Global Survey — Practices, Perceptions and Trends in 19 countries for 2000 and beyond, o. O. 1999.Google Scholar
  7. Frese, E.: Ausgleichgesetz der Planung und pretiale Lenkung — Betrachtungen zur Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre aus Anlass der Geburtstage von Eugen Schmalenbach und Erich Gutenberg; erweiterte Vortragsfassung, Köln 1998.Google Scholar
  8. Kley, K.-L.: Wertorientiertes Konzerncontrolling bei der Deutsche Lufthansa AG, in: Horváth, P: [Hrsg.]: Strategische Steuerung — Erfolgreiche Konzepte und Tools in der Praxis, Stuttgart 2000, S. 1–27.Google Scholar
  9. Müller, H.: Konzernkostenrechnung. Stand der Diskussion und praktische Lösungsansätze, in: Seicht, G. [Hrsg.]: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen í97, Wien 1997, S. 441–487.Google Scholar
  10. Schmalenbach, E.: Über Verrechnungspreise, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung; Heft 3, 1908–1909, S. 165–185.Google Scholar
  11. Schmalenbach, E.: Pretiale Wirtschaftslenkung, Bd. 1 und 2, Bremen/Horn 1948.Google Scholar
  12. Stelter, D.: Wertorientierte Anreizsysteme für Führungskräfte und Mitarbeiter, aus: Bühler, W./ Siegert, T. [Hrsg.]: Unternehmenssteuerung und Anreizsysteme, Stuttgart 1999, S. 207–241.Google Scholar
  13. Theisen, M. R.: Die Finanzwirtschaft der Holding, in: Lutter, M. [Hrsg.]: Holding-Handbuch: Recht, Management, Steuern, Köln 1995, S. 361–404.Google Scholar
  14. Vögele, A./ Ackermann, A./ Decker, T.: Strategien bei der Suche nach Margen von Vergleichsunternehmen, aus: KPMG [Hrsg.]: Verrechnungspreise im Zeitalter der Kostenumlagen — Eine Sammlung von Fachaufsätzen, Frankfurt a. M. 2000, S. 71–83.Google Scholar
  15. Vögele, A. et al.: Handbuch der Verrechnungspreise, München 1997.Google Scholar
  16. Wassermeyer, F./ Baumhoff, H.: Verrechnungspreise international verbundener Unternehmen, Köln 2001.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2001

Authors and Affiliations

  • Karl-Ludwig Kley
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations