Advertisement

Controlling und Management

, Volume 45, Issue 3, pp 145–155 | Cite as

Zielkosten in der Stromversorgung

  • Hans-Jörg Hoitsch
  • Sebastian Goes
  • Markus Burkhard
Controlling & Management

Zusammenfassung

Der zunehmende Wettbewerb im liberalisierten Strommarkt erfordert eine stärkere Orientierung der Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVU) an den Wünschen der Kunden sowie den Kosten und Prozessen effizienter Wettbewerber.

Ein branchenspezifisches Target Costing-Konzept kann den EVU zu einer systematischen Umsetzung der gewünschten Marktorientierung auf den einzelnen Wertschöpfungsstufen verhelfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Backhaus, K. u.a.: Multivariate Analysemethoden. Eine anwendungsorientierte Einführung, 8., verb. Auflage, Berlin u.a. 1996.Google Scholar
  2. Börsing, C.: Wertorientierte Unternehmensführung bei RWE, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 52 (2000), 3, S. 167–175.Google Scholar
  3. Burns, P./ Davies, J./ Riechmann, C.: Benchmarking von Netzkosten — Data Envelopment Analyse (DEA) am Beispiel der Stromverteiler in Großbritannien, in: Zeitschrift für Energiewirtschaft, 1999, 4, S. 285–301.Google Scholar
  4. Dresdner Kleinwort Benson Research: Deutsche Versorger — Analyse der Situation, Frankfurt/M. 2000.Google Scholar
  5. Fischer, T./ Schmitz, J.: Kapitalmarktorientierung im Zielkostenmanagement, in: Möller, H./ Schmidt, F. (Hrsg.): Rechnungswesen als Instrument für Führungsentscheidungen: Festschrift für Dr. Dr. h.c. Adolf G. Coenenberg zum 60. Geburtstag, Stuttgart 1998, S. 203–230.Google Scholar
  6. Frontier Economics: Kostensenkungsbedarf bei deutschen Stromverteilern — Ergebnisse einer Benchmarking-Studie deutscher Regionalunternehmen, Diskussionspapier, London 1999, www.frontiereconomics.com.Google Scholar
  7. Haslauer, F.: Vorteile durch Konzentration auf Kernkompetenzen (Teil I), in: Wirtschaftswelt Energie, 2000, 6, S. 19–23.Google Scholar
  8. Hoitsch, H.-J./ Lingnau, V.: Kosten- und Erlösrechnung — Eine controllingorientierte Einführung, 3. neubearb. u. erw. Aufl., Berlin u.a. 1999.Google Scholar
  9. Horváth, P./ Seidenschwarz, W.: Zielkostenmanagement, in: Controlling, 4 (1992), 3, S. 142–150.Google Scholar
  10. Kolbe, L./ Read, J./ Hall, G.: The cost of capital, estimating the rate of return for public utilities, Cambridge (MA) 1984.Google Scholar
  11. Laker, M.: Marketing unter Strom, in: Elektrizitätswirtschaft, 94 (1995), 25, S. 1712–1719.Google Scholar
  12. Niedrig, T.: Preis- und Produktdifferenzierung auf dem Elektrizitätsmarkt, Diss., Univ.-GH Essen, Essen 1994.Google Scholar
  13. Schulz, G.: Preisbildung in der Energiewirtschaft, Diss., Univ.-GH Essen, Essen 1996.Google Scholar
  14. Schweitzer, M./ Küpper, H.-U.: Systeme der Kostenund Erlösrechnung, 7. überarb. u. erw. Auflage, München 1998.Google Scholar
  15. Seicht, G.: Moderne Kosten- und Leistungsrechnung: Grundlagen und praktische Gestaltung, 10. erw. Aufl., Wien 1999.Google Scholar
  16. Seidenschwarz, W.: Target Costing, München 1993.Google Scholar
  17. Sharpe, W./ Alexander, G./ Bailey, J.: Investments, 5. Aufl., Englewood Cliffs (NJ) 1995.Google Scholar
  18. VDEW-Arbeitskreis „Kostenrechnung”: Zielkostenrechnung — ein geeigneter Ansatz für Energieversorger?, in: Elektrizitätswirtschaft 1997, H. 13, S. 662–667.Google Scholar
  19. Verbändevereinbarung über Kriterien zur Bestimmung von Netznutzungsentgelten für elektrische Energie vom 13.12.1999, Berlin u.a. 1999.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2001

Authors and Affiliations

  • Hans-Jörg Hoitsch
    • 1
  • Sebastian Goes
    • 2
  • Markus Burkhard
    • 3
  1. 1.Fakultät für Betriebswirtschaftslehre, SchlossUniversität MannheimMannheimDeutschland
  2. 2.Universität MannheimDeutschland
  3. 3.SAP AGWalldorfDeutschland

Personalised recommendations