Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Über die Möglichkeit, rückfallbegünstigende Faktoren zu erkennen

  • 7 Accesses

  • 4 Citations

Zusammenfassung

Nach allgemeiner Erörterung der Möglichkeit, rückfallbegünstigende Faktoren ermitteln zu können, wird über eine eigene retrospektive Untersuchung mit einer ad hoc gebildeten Vergleichsgruppe gleichen Geschlechts, gleichen Alters, gleicher Dauer der Inaktivität und, mit geringen Ausnahmen, gleicher Wohngegend nach entsprechender Signifikanzberechnung der Unterschiede berichtet. Es erscheint nicht möglich, in der Gruppe der inaktiven Lungentuberkulosen echte Risikogruppen abzugrenzen. Besondere Beachtung bedürfen anscheinend Männer mit familiärer Belastung durch enge Verwandte, ungenügende Chemotherapie, insbesondere ohne Streptomycin, und Lokalisation in den Segmenten 1–3. Alle übrigen untersuchten Faktoren: Familienstand, Beruf, Bezug von Rente oder Tuberkulosehilfe, Kostenträger, Herkunft aus dem Ausland oder fehlender fester Wohnsitz, sog. begünstigende Faktoren, mangelnde Krankheitseinsicht, Begleitkrankheiten, Schwangerschaft, bisherige Dauer der Erkrankung, Ausgangsbefund bzw. Schwere des aktiven Prozesses überhaupt, Komplikation durch extrapulmonale Tbk, frühere Rückfälle, durchgeführte stationäre Heilverfahren, vorausgegangene Eingriffe, Ausdehnung des inaktiven Befundes nach den Diagnostic Standards, Intervall zwischen den beiden letzten Untersuchungen, Nichteinhalten der vorgesehenen Abstände, Stelle der Kontrolle lassen keine verbindlichen Schlüsse auf die Rückfallneigung zu.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Blomquist, E. T.: Publ. Hlth Rep. (Wash.)78, 897–905 (1963).

  2. Daňková, D., u.K. Stýblo: Rozhl. Tuberk.23, 421–425 (1963).

  3. ——,J. Drápela, J. Křivánek, A. Kubík, K. Morávkova, J. Mysliveček, M. Radonská, I. Reil u.J. Ruzha: Rozhl. Tuberk.23, 467–475 (1963).

  4. Neumann, G.: Die epidemiologische Bedeutung der inaktiven Lungentuberkulose. Stuttgart: Georg Thieme 1962.

  5. Stewart, A., J. Webb, D. Giles, andD. Hewitt: Lancet1956 II, 477.

  6. Tuberkulosejahrbuch 1961. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1963.

  7. Wicks, C. A.: XVII. Internat. Tuberk.-Kongr. Rom 24.–28. 9. 1963.

  8. XVII. Internat. Tuberk.-Kongr., Panel X, Rom 24.–28. 9. 1963. Excerpta med. (Amst.), Internat. Congr. Ser. No 63, 251–257 (1963).

Download references

Author information

Correspondence to G. Neumann.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Neumann, G. Über die Möglichkeit, rückfallbegünstigende Faktoren zu erkennen. Beitr. Klin. Tuberk. 128, 178–194 (1964). https://doi.org/10.1007/BF02972268

Download citation