Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Bei etwa 3/4 der protrahierten Fälle kommen Anfälle vor, bei denen apoplektiforme Anfälle über solche von epileptischen oder rindenepileptischem Charakter überwiegen

  • 62 Accesses

Author information

Correspondence to T. Schmidt-Kraepelin.

Additional information

The online version of the original article can be found at http://dx.doi.org/10.1007/BF02878352

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Schmidt-Kraepelin, T. Bei etwa 3/4 der protrahierten Fälle kommen Anfälle vor, bei denen apoplektiforme Anfälle über solche von epileptischen oder rindenepileptischem Charakter überwiegen. Z. f. d. g. Neur. u. Psych. 102, 324 (1926). https://doi.org/10.1007/BF02962286

Download citation