Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Bedeutung der Dehnungsgeschwindigkeit für die A. poplitea Ruptur beim Komplextrauma des Kniegelenkes

Relevance of distension speed for popliteal artery rupture in complex injuries of the knee joint

  • 15 Accesses

Zusammenfassung

Grundlagen: Bei Komplexverletzungen des Kniegelenkes muß stets eine Ruptur der A. poplitea angenommen werden. Die Ursache für die Ruptur ist oft nicht erkennbar.

Methodik: Bei Dehnungsuntersuchungen von A.-popliea-/A.-femoralis-Segmenten (n = 11) mit 3,3 mm/sec bzw. 33,3 mm/sec wurde der Kraftaufwand bzw. die Längenänderung bis zur Ruptur gemessen.

Ergebnisse: Mit 33,3 mm/sec Dehnungsgeschwindigkeit lag zum Zeitpunkt der Ruptur die Längenänderung um das ca. 4fache niedriger bzw. der Kraftaufwand um das ca. 4fache höher als bei einer Dehnungsgeschwindigkeit von 3,3 mm/sec.

Schlußfolgerungen: Eine wesentliche Ursache für die Ruptur der A. poplitea ist nicht nur das Ausmaß der Dislokation angrenzender Skelettabschnitte sondern auch die Geschwindigkeit des einwirkenden Traumas (Rasanztrauma!).

Summary

Background: In complex injuries of the knee joint a concomitant lesion of the popliteal artery must be assumed. The reason for the rupture is often not evident.

Methods: In distension tests of popliteal artery segments (n = 11) with 3,3 mm/sec and 33,3 mm/sec forces and distension ratio until rupture were measured.

Results: With 33,3 mm/sec distension speed the force rised approximately 4 times, whereas the lengthening ratio decreased approximately 4 times compared with 3,3 mm/sec distension speed until the rupture of the artery segment occurred.

Conclusions: In complex trauma of the knee joint the rupture of the popliteal artery is not only caused by dislocation of skeletal structures itself but also by speed of distension (high speed injuries!).

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. (1)

    Scola E: Stumpfe Arterienverletzungen, Biomechanik und Pathophysiologie. Hefte zur Unfallheilkunde 224. Springer, Berlin — Heidelberg — New York, 1992.

Download references

Author information

Correspondence to E. Scola.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Scola, E. Bedeutung der Dehnungsgeschwindigkeit für die A. poplitea Ruptur beim Komplextrauma des Kniegelenkes. Acta Chir. Austriaca 32, 151–152 (2000). https://doi.org/10.1007/BF02949911

Download citation

Schlüsselwörter

  • Arterienruptur
  • Dehnungsgeschwindigkeit

Keywords

  • Arterial rupture
  • distension speed