Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 90, Issue 1, pp 224–235 | Cite as

Der Wald in der Wirtschaft und im Denken des 16. Jahrhunderts

  • H. von Pechmann
Abhandlungen
  • 48 Downloads

Summary

The very quick rise of mining, salt-production, oretrade and metal-industrie caused in the 16. century an enormous need in wood and charcoal, added to this the consumption of firewood in the cities, the need of wood for glassworks and various woodworkers and of timber for a raising population. Floats on the rivers were the most important transport means for commerce as well as for travelling.

The economic structure-changes at the end of the Middle Ages led to a high valuation of the forests as most important raw material reserves. It showed itself in the effort of the state-authorities to preserve the growingstock; restrict the customary forest utilizations and to orderly management of the forests against the opposition of the farmers, who stuck to their old customary rights. The beginning of a forest literatur as well as a great number of forest orders contain progressive instructions for prevention and care of the forests.

Moreover the new appreciation of nature, plants and trees produced splendid gardens and the first paintings emphasizing landscapes and forests.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Abel, W., 1955: Die Wüstungen des ausgchenden Mittelalters. Stuttgart.Google Scholar
  2. 2.
    Allinger, G., 1950: Der deutsche Garten. München.Google Scholar
  3. 3.
    Baader, B., 1943: Der bayerische Renaissancehof Herzog Wilhelm V. Ein Beitrag zur bayerischen und deutschen Kulturgeschichte des 16. Jahrh. Leipzig/Straßburg.Google Scholar
  4. 4.
    Backmund, F., 1941: Der Wandel des Waldes im Alpenvorland. Schriftenr. d. Akad. d. Dt.Forstwiss.,4.Google Scholar
  5. 5.
    Baumgarten, W., 1933: Beziehungen zwischen Forstwirtschaft und Berg-und Hüttenwesen im Kommunionharz. Diss. München.Google Scholar
  6. 5a.
    Bayrische Vorstordnung 1568.Google Scholar
  7. 6.
    Brunner, O., 1949: Adeliges Landleben und Europäischer Geist. Salzburg.Google Scholar
  8. 7.
    Bühler, J., 1931: Die Kultur des Mittelalters. 2. Aufl., Leipzig.Google Scholar
  9. 8.
    Bülow, G. von, 1962: Die Sudwälder von Reichenhall. Mitt. aus der Staatsforstverwaltung Bayerns, 33. Heft.Google Scholar
  10. 9.
    Ernst, F., 1951: Aus der Waldgeschichte der schlechtwüchsigen Kieferngebiete der Bayer. Oberpfalz (und Oberfrankens) vom ausgehenden Mittelalter bis zum Dreißigjährigen Krieg. Mitt. aus der Staatsforstverwaltung Bayerns. 26. Heft.Google Scholar
  11. 10.
    Franz, G., 1956: Der deutsche Bauernkrieg. Darmstadt.Google Scholar
  12. 11.
    Friedell. E., 1931: Kulturgeschichte der Neuzeit. München.Google Scholar
  13. 12.
    Genaille, R., 1961: Die Flämische Malerei. Stuttgart.Google Scholar
  14. 13.
    Grimm, J., 1957: Weisthümer. 2. Aufl.Google Scholar
  15. 14.
    Hagen, C., 1960: Die Entwicklung der forstlichen Zustandserfassung in einigen Waldgebieten der Ostschweiz. Mitt. der Schweiz. Anstalt f. d. Forstl. Versuchswesen36, Heft 3.Google Scholar
  16. 15.
    Hasel, K., 1964: Die Idee der Forstaufsicht in geschichtlicher Betrrachtung. Allg. Forst- u. Jagdztg., S. 125–134.Google Scholar
  17. 16.
    Hauser, A., 1964. Wald und Forst in der Gründungszeit der Eidgenossenschaft. Schweiz. Zeitschr. f. Forstw. 115. Jahrg., S.637–658.Google Scholar
  18. 17.
    Hauser, A., 1966: Die Forstwirtschaft der «Hausväter».Schweiz. Zeitschr. f. Forstw. 117. Jahrg., S. 29–47.Google Scholar
  19. 18.
    Hilf, R. B., 1938: Der Wald in Geschichte und Gegenwart. Potsdam.Google Scholar
  20. 19.
    Hoffmann, A., 1952; Wirtschaftsgeschichte des Landes Oberösterreich. Salzburg.Google Scholar
  21. 20.
    von Hornstein, F., 1951: Wald und Mensch. Ravensburg.Google Scholar
  22. 21.
    Huter, F., 1954: Die Haller Saline und ihre Bedeutung für Forstwirtschaft und Holznutzung des Landes Tirol. Forstw. Cbl.73, S. 152–157.CrossRefGoogle Scholar
  23. 22.
    Köstler, J. N., 1934: Geschichte des Waldes in Altbayern. Münchener Historische Abhandlungen, 7. Heft.Google Scholar
  24. 23.
    Geschichte des Waldes in Altbayern. Münchener Historische Abhandlungen, 7. Heft.Google Scholar
  25. 23.
    Köstler, J. N., 1941: Offenbarung des Waldes. München.Google Scholar
  26. 24.
    Köstler, J. N., 1950. Die Bewaldung des Berchtesgadener Landes. Jahrb. des Vereins zum Schutze d. Alpenpflanzen und_-Tiere. 15. Jahrg., S. 13–45.Google Scholar
  27. 25.
    Lütge, F., 1952: Deutsche Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Berlin/Göttingen/Heidelberg.CrossRefGoogle Scholar
  28. 26.
    Mantel, K., 1965: Forstgeschichtliche Beiträge. Hannover.Google Scholar
  29. 27.
    Mantel, K., 1968: Die Anfänge der Waldpflege und Forstkultur im Mittelalter unter der Einwirkung der lokalen Waldordnung in Deutschland. Forstw. Cbl.87, S. 75–100.CrossRefGoogle Scholar
  30. 28.
    Meurer, Noe., 1576: Jagd- und Forstrecht. Frankfurt.Google Scholar
  31. 29.
    Neweklowsky, E. 1952: Die Schiffahrt und Flößerei im Raume der oberen Donau. Linz.Google Scholar
  32. 30.
    Nozicka, J. 1967. Die Holzflößerei auf der Aupa und Elbe aus dem Riesengebirge nach Kutna Hora (Kuttenberg) in den Jahren 1566–1610. Forstw. Cbl.86, S. 127–130.CrossRefGoogle Scholar
  33. 31.
    Oberrauch, H., 1952: Tirols Wald und Waidwerk. Ein Beitrag zur Forst- und Jagdgeschichte. Schlern-Schriften Innsbruck.Google Scholar
  34. 32.
    von Pechmann, H., 1932: Beiträge zur Geschichte der Forstwirtschaft im oberbayer. Hochgebirge. Forstw. Cbl.Google Scholar
  35. 33.
    Plumb, J. H., 1961: Das große Knaur-Buch der Renaissance. München/Zürich.Google Scholar
  36. 34.
    Rössler, H., 1956: Europa im Zeitalter von Renaissance, Reformation und Gegenreformation. München.Google Scholar
  37. 35.
    Schillinger E.. 1949: Zur Entwaldung des Karstes. Forstw. Cbl.68, S. 622–626.CrossRefGoogle Scholar
  38. 36.
    Schindler, H., 1966: Große Bayerische Kunstgeschichte, 2. Aufl. München.Google Scholar
  39. 37.
    Schremmer, E., 1970: Die Wirtschaft Bayerns vom hohen Mittelalter bis zum Beginn der Industrialisierung. Bergbau, Gewerbe, Handel, München.Google Scholar
  40. 38.
    Sperber, G., 1968: Die Reichswälder bei Nürnberg. Aus der Geschichte des ältesten Kunstforstes. Mitt. aus d. Staatsforstverw.Bayerns, 37. Heft.Google Scholar
  41. 39.
    Stange, A., 1964: Malerei der Donauschule. München.Google Scholar
  42. 40.
    Strieder, J., 1925: Studien zur Geschichte kapitalistischer Organisationsformen. München/Leipzig.Google Scholar
  43. 41.
    Timm, A., 1960: Die Waldnutzung in Nordwestdeutschland im Spiegel der Weistümer. Köln.Google Scholar
  44. 42.
    Vangerow, H. H., 1959: Die Isarflößer und ihre Fernverbindung nach Österreich zwischen 1318 und 1568. Hist. Jahrb. der Stadt Linz, S. 11–86.Google Scholar
  45. 43.
    Waes, A., 1964: Die Bauern im Kampf um Gerechtigkeit 1300–1525. München.Google Scholar
  46. 44.
    Wölfflin, H. 1943: Die Kunst Albrecht Dürers. 6. Aufl. München.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1971

Authors and Affiliations

  • H. von Pechmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations