Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 107, Issue 1, pp 131–140 | Cite as

Identifikation von Witterungsereignissen mit pflanzenphysiologischer Streßwirkung für Waldbäume

  • H. Mayer
  • C. König
  • Annie Rall
Article

Zusammenfassung

Nach einer Zusammenstellung von potentiellen Witterungsstreßfaktoren für Waldbäume werden Wintertypen von Lufttemperaturverläufen diskutiert, die für Waldbäume entweder unbedenklich oder belastend sind. Danach folgt eine Analyse von Witterungsereignissen in Bayern zum Komplex „Frostereignisse und neuartige Waldschäden”. Grundlage dafür bilden langfristige Lufttemperaturdaten von ausgewählten Stationen des Deutschen Wetterdienstes. Die Ergebnisse für die 80er Jahre, die durch eine bemerkenswerte regionale differenzierung gekennzeichnet sind, lauten zusammengefaßt: Häufung von extremen Luftfrösten im Zeitraum Dezember bis Februar sowie Häufung von Spätfrost und Witterungsereignissen mit Frosttrocknisgefährdung.

Identification of meteorological events with plant-physiological stress effects on forest trees

Summary

After a survey on potential meteorological stress factors for forest trees, winter types of air temperature patterns are discussed which seem to be either harmless or stressing for forest trees. Referring to the complex “frost events and novel forest damages”, an analysis of meteorological events in Bavaria follows which is based on long-term air temperature data from selected stations of the German Weather Service. The results for the 1980’s which are characterized by remarkable regional differences can be summarized as follows: an increase of extreme subfreezing air temperatures during the period December to February, as well as an increase of late frost, and meteorological events with winter desiccation risk.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumgartner, A.; Paesler, M.; Strauss, R., 1972: Temperaturmessungen in München 1781–1968. Wiss. Mitt. Meteor. Inst. Univ. München Nr. 23.Google Scholar
  2. Eisenhut, R., 1987: Mögliche forstliche Auswirkungen der Kälteperioden im Januar 1987 und Februar 1987. Dipl.-Arb. Forstw. Fak. Univ. München.Google Scholar
  3. Klein, E., 1985: Nadelschütten im Winter. AFZ40, 288–290.Google Scholar
  4. Larcher, W.;Häckel, H., 1985: Handbuch der Pflanzenkrankheiten. Band 1, Teil 5—Meteorologische Pflanzenpathologie. Berlin und Hamburg: Verlag Paul Parey.Google Scholar
  5. Mayer, H., 1987: Die Frostereignisse der letzten Jahre als mögliche Streßfaktoren. GSF-Bericht 10/87, 227–254.Google Scholar
  6. Rehfuess, K.-E.;Bosch, C., 1987: Experimentelle Überprüfung der Auswirkungen eines Witterungsstresses in Expositionskammern. GSF-Bericht 10/87, 175–184.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Parey 1988

Authors and Affiliations

  • H. Mayer
    • 1
  • C. König
    • 1
  • Annie Rall
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Bioklimatologie und Angewandte Meteorologie der Universität MünchenMünchen 40

Personalised recommendations