Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 92, Issue 1, pp 235–242 | Cite as

Beitrag zur Frage der Entwicklung von Esche, Ahorn und anderen Bunthölzern in einem Buchengrundbestand

  • H. Freist
Abhandlungen

Zusammenfassung

1952 legteAssmann im Südharz—Forstamt Wieda—in von Jugend an gepflegten Buchenbeständen 4 Versuchsflächen an. Sie wurden zuletzt 1972 vom Verfasser aufgenommen und ausgewertet. Versuchszweck war die Volumen- und Wertleistung der Buche bei unterschiedlicher Behandlung zu beobachten sowie Einblicke in die Wuchsabläufe der in wechselnden Anteilen beigemischten Buntlaubhölzer zu bekommen.

Es wurden die Entwicklung der Stammzahlen, der Vorräte, der durchschnittlichen Brusthöhendurchmesser und der Baumartenanteile aufgezeigt und zusammen mit forstgeschichtlichen Unterlagen die Vitalität der beigemischten Buntlaubhölzer sowie ihre waldbaulichen und bewertungstechnischen Vorteile erörtert.

Summary

In 1952, four sample plots were laid out byAssmann in beech stands in the Forest District Wieda situated in the South Harz. The stands were appropriately tended prior to the establishment of the experiment. The author re-measured these sample plots in 1972 and evaluated the results of the growth studies. The objective of these studies was to determine the volume- and value increment of beech stands in relation to thinning. In addition the experiment was designed to produce data about the development of these stands in which beech is mixed with other deciduous hard woods. The paper gives stem numbers, volumes, mean diameters and species distribution for different tree classes and for different ages. The author discusses historical, silvicultural and economic aspects of wood production in these forest types.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Gayer, K., 1880: Der Waldbau.Google Scholar
  2. 2.
    Wiedemann, E., 1951: Ertragskundliche und waldbauliche Grundlagen der Forstwirtschaft. Frankfurt a. Main: Sauerländer’s Verlag.Google Scholar
  3. 3.
    Assmann, E., 1961: Waldertragskunde.Google Scholar
  4. 4.
    Schubart, W., 1966: Die Entwicklung des Laubwaldes als Wirtschaflswald zwischen Elbe, Saale und Weser. Mitt. aus der Niedersächsischen Landesforstverwaltung „Aus dem Walde”, H. 14.Google Scholar
  5. 5.
    Kremser, W., 1972: Der Werdegang der Niedersächsischen Landesforsten und ihre Entwicklung nach dem zweiten Weltkrieg. Neues Archiv für Niedersachsen, 320–342.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1973

Authors and Affiliations

  • H. Freist
    • 1
  1. 1.Staatl. Forstamt BramwaldHemeln

Personalised recommendations