Advertisement

Documenta Ophthalmologica

, Volume 26, Issue 1, pp 138–145 | Cite as

Die bedeutung der quergestreiften intraorbitalen muskulatur für das ophthalmodynamogramm des kaninchens

  • D. Kaskel
  • H. Grafmans
  • E. Weigelin
Article

Zusammenfassung

An 14 Kaninchen beiderlei Geschlechts mit einem Körpergewicht zwischen 2,2 und 3,5 kg wurden Bulbus-Orbita-Puls, Druckmarken und blutig gemessener Carotisdruck gleichzeitig registriert. Ziel der Untersuchungen war, festzustellen, ob die quergestreifte Augenmuskulatur einen Einfluß auf die Beziehung zwischen ophthalmographisch bestimmtem Druck und simultan geschriebenem Carotisdruck hat. Aus der Tatsache, daß systolische und diastolische Ophthalmicawerte unter Prostigmin über den Ruhemessungen, nach Gabe von Succinyl, Curarin und Muskeldurchtrennung erheblich darunter lagen und ihre Mittelwerte sich signifikant unterschieden, kann angenommen werden, daß die ophthalmodynamographisch ermittelten Werte vom jeweiligen Spannungszustand der quergestreiften intraorbitalen Muskulatur abhängig und schon unter Ruhebedingungen für die zu hohen Meßergebnisse mitverantwortlich sind.

Résumé

La pression dans la carotide commune a été mesurée sur 14 lapins, en utilisant simultanément d'un côté l'ophtalmodynamographie, de l'autre la méthode sanglante.

L'influence du succinyl, du curare et de la section des muscles extrinsèques permet de conclure que les valeurs ophtalmodynamographiques sont sous la dépendance de la tension de ces muscles.

Summary

Ophthalmodynamographic and blood pressure measurements of carotic artery are performed in rabbits. The influence of succinyl, curarin and the intersection of the extraocular muscles indicates that the ophthalmodynamographic values are dependent on the tension of these muscles.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bill, A. Blood pressure in the ciliary arteries of rabbits.Exptl. Eye Res. 2,20–24 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  2. Davis, F. A. The anatomy and histology of the eye and orbit of the rabbit.Trans. amer. ophthal. Soc. 27,401–441 (1929).Google Scholar
  3. Hager, H. Untersuchung des Gehirnkreislaufs durch die Ophthalmo-Dynamographie.Die medizinische Welt, 18. Stuttgart: Schattauer-Verlag (1963).Google Scholar
  4. — Die Ophthalmo-Dynamographie als Methode zur Beurteilung des Gehirnkreislaufs.Klin. Mbl. Augenheilk. 142,827–846 (1963).PubMedGoogle Scholar
  5. — &U., Link. Die Beziehungen zwischen dem auskultierten Brachialisdruck und dem dynamometrisch sowie dynamographisch gemessenen Ophthalmicadruck.v. Graefes Arch. Ophthal 166,166–179 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  6. Marées, H. De &K. F. Sewing. Ophthalmodynamographische Untersuchungen an der Katze,v. Graefes Arch. Ophthal. 175,181–187 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  7. — Der Einfluß des intraorbitalen Muskeltonus auf das Ophthalmodynamogramm der Katze,v. Graefes Arch. Ophthal. 175,188–192 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  8. Sayeoh, F., G. Krüger &H. Baurmann. Vergleichende Untersuchungen mit der Ophthal-modynamometrie und der Ophthalmodynamographie nach Hager.Ber. dtsch. ophthal. Ges. 68,391–395 (1967).Google Scholar
  9. Schulten, M. W. Von. Experimentelle Untersuchungen über die Circulationsverhältnisse des Auges und über den Zusammenhang zwischen den Circulationsverhältnissen des Auges und des Gehirns,v. Graefes Arch. Ophthal. 30,1–76 (1884).CrossRefGoogle Scholar
  10. Virchow, H. Über die Gefäße der Chorioidea des Kaninchens.Verh. phys. med. Ges. Würzb. 16,1–24 (1881).Google Scholar
  11. Wagenmann, A. Experimentelle Untersuchungen über den Einfluß der Circulation in den Netzhaut- und Aderhautgefäßen auf die Ernährung des Auges, insbesondere der Retina, und über die Folgen der Sehnervendurchschneidung.v. Graefes Arch. Ophthal. 36,1–120 (1890).CrossRefGoogle Scholar
  12. Weigelin, E. &A. Lobstein. Ophthalmodynamometrie. Basel/New York: S. Karger (1962).Google Scholar

Copyright information

© Dr. W. Junk N.V. 1969

Authors and Affiliations

  • D. Kaskel
    • 1
  • H. Grafmans
    • 1
  • E. Weigelin
    • 1
  1. 1.Klinisches Institut für experimentelle OphthalmologieUSA

Personalised recommendations