Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Zur Stereochemie konjugierter Systeme, 1. Mitt.: Eindeutige Benennung von Konstellationen konjugierter Systeme

  • 17 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

Die bekannten Begriffecis undtrans werden durch den Begriffinter ergänzt und für den dreidimensionalen Raum definiert. Fußend auf der Internationalen Nomenklatur (IUPAC) wird ein in acht Regeln gefaßtes System vorgeschlagen, das die eindeutige Charakterisierung aller möglichen räumlichen Konstellationen beliebiger konjugierter Systeme durch die Benennung gestattet.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Additional information

Mit 2 Abbildungen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Polansky, O.E. Zur Stereochemie konjugierter Systeme, 1. Mitt.: Eindeutige Benennung von Konstellationen konjugierter Systeme. Monatshefte für Chemie 91, 888–897 (1960). https://doi.org/10.1007/BF00929561

Download citation