Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

3,3-Diphenyl-3-cyan-1-methylpropyl-isocyanat und seine Umwandlungsprodukte. 4. Mitt.: Zur Konstitution der Base C19H21N

  • 18 Accesses

Zusammenfassung

Es wird für die in der vorigen Mitteilung1 beschriebene Base C19H21N das Vorliegen einer Fünfringstruktur bewiesen und an Hand verschiedener Umsetzungen gezeigt, daß sie sowohl im Sinne der Formel eines 3,3-Diphenyl-2-äthyl-5-methylpyrrolenins-(1) (I) bzw. der eines 3,3-Diphenyl-2-äthyliden-5-methylpyrrolidins (Ia) zu reagieren vermag.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Additional information

3. Mitt.: Mh. Chem.89, 511 (1958).

Namen in alphabetischer Reihenfolge.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Bretschneider, H., Klötzer, W., Sachsenmaier, W. et al. 3,3-Diphenyl-3-cyan-1-methylpropyl-isocyanat und seine Umwandlungsprodukte. 4. Mitt.: Zur Konstitution der Base C19H21N. Monatshefte für Chemie 90, 688–699 (1959). https://doi.org/10.1007/BF00902395

Download citation