Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Bestimmung kleiner Proteolysegrade

  • 14 Accesses

  • 2 Citations

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es wird eine Methode entwickelt, die den Nachweis und die quantitative Bestimmung der Proteolyse mit kleinen Trypsin- und Pepsinmengen gestattet.

  2. 2.

    Die Methode beruht auf der Durchführung der Biuretreaktion reaktion in der nach Einwirkung proteolytischer Fermente enteiweißten Lösung und Messung der Extinktion bei 530 mμ.

  3. 3.

    Es wird nachgewiesen, daß bei kurzer Einwirkungsdauer von geringen Trypsinmengen auf Casein ausschließlich Polypeptide entstehen.

  4. 4.

    Es ist mit dieser Methode möglich, die proteolytische Wirksamkeit von Thrombin schnell und sicher zu bestimmen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Additional information

Mit 5 Abbildungen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Pantlitschko, M., Gründig, E. Die Bestimmung kleiner Proteolysegrade. Monatshefte für Chemie 88, 259–263 (1957). https://doi.org/10.1007/BF00901634

Download citation