Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Spaltungen mittels Diazonium verbindungen und Chinonimidchlorid, 3. Mitt.: Über den Einfluß der Methylgruppen auf diese Reaktion

  • 20 Accesses

Zusammenfassung

Es wird über die quantitative Bestimmung des 2,6-Dimethylphenol-indophenols, welches sowohl bei der Reaktion mit methyl-substituierten 4,4′-Dihydroxydiphenyläthan- und-propanderivaten als auch mit 2,4,6-Trimethylphenol und Chinonimidchlorid entsteht, und ferner über die Azokupplung mit p-Nitro-benzoldiazoniumchlorid berichtet.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Additional information

Mit 1 Abbildung

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Wittmann, H. Spaltungen mittels Diazonium verbindungen und Chinonimidchlorid, 3. Mitt.: Über den Einfluß der Methylgruppen auf diese Reaktion. Monatshefte für Chemie 94, 263–269 (1963). https://doi.org/10.1007/BF00900247

Download citation