Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Trennung verschiedener Gallensäuren mittels Papierchromatographie

  • 19 Accesses

  • 8 Citations

Zusammenfassung

Fünf verschiedene Gallensäuren, und zwar die Tauro-, Glyko-, Desoxy-, Dehydrocholsäure und die Cholsäure werden papierchromatographisch in einem Lösungsmittelsystem aus Toluol, Eisessig und Wasser getrennt. Die Trennung erfolgt aufsteigend und gibt gut reproduzierbareR f-Werte. Die Entwicklung erfolgt durch Besprühen mit alkoholischer Jodlösung, wobei sich einzelne Gallensäuren charakteristich anfärben. Sie können auch mit Phosphorsäure im UV-Licht nachgewiesen werden. Die Methode ist für die Untersuchung biologischen Materials brauchbar.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Beyreder, J., Rettenbacher-Däubner, H. Die Trennung verschiedener Gallensäuren mittels Papierchromatographie. Monatshefte für Chemie 84, 99–101 (1953). https://doi.org/10.1007/BF00899127

Download citation