Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

UV-Spektrographische Untersuchungen über die Hemmung der Fibrinbildung durch Hexamethylenglykol

  • 16 Accesses

  • 2 Citations

Zusammenfassung

Die spektrale Untersuchung des Systems: Fibrinogen-Thrombin-Hexamethylenglykol im mittleren Ultraviolett ergibt eine Zusatzabsorption in jenen Bereichen, in welchen die Fibrinogen-Fibrinumwandlung ihren Ausdruck findet; jedoch ist der bei Gegenwart von Hexamethylenglykol beobachtete Effekt wesentlich geringer als der bei normaler Fibrinbildung auftretende. Die Wirkung des Hexamethylenglykols wird auf Grund früherer Befunde als Hemmung der Ausbildung von Wasserstoffbrücken zwischen C=O- und NH-Gruppen gedeutet.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Additional information

Mit 2 Abbildungen.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Seelich, F., Schauenstein, E. & Hochenegger, M. UV-Spektrographische Untersuchungen über die Hemmung der Fibrinbildung durch Hexamethylenglykol. Monatshefte für Chemie 84, 77–84 (1953). https://doi.org/10.1007/BF00899124

Download citation