Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Physiologische und biochemische Beiträge zur Rauchschadenforschung

5. Mitteilung Versuche zur Erarbeitung eines Schnelltestes für die züchterische Vorselektion auf Rauchhärte bei Lärchen

  • 23 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

  1. 1.

    Die Stoßbegasung abgeschnittener Zweige mit hohen SO2-Konzentrationen eignet sich bei Lärche als Vorselektion auf Rauchhärte.

  2. 2.

    Die beschriebene transportable Begasungskabine ermöglicht die Durchführung des Schnelltestes im Freiland wie im Klimaraum an Material von Bäumen beliebigen Alters.

  3. 3.

    Die Rangfolge der Rauchhärte zeigt bei Lärche keine nennenswerte Beeinflussung durch Klimavarianten.

  4. 4.

    Die Rauchhärte-Rangfolge von Lärchen-Kreuzungsnachkommenschaften entspricht der Rauchhärte-Rangfolge der Elternklone.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Enderlein, H., u.M. Vogl: Experimentelle Untersuchungen über die SO2-Empfindlichkeit verschiedener Nadelhölzer. Archiv für Forstwesen (in Vorbereitung).

  2. 2.

    Polster, H., u.G. Weise: Vergleichende Assimilationsuntersuchungen an Klonen verschiedener Lärchenherkünfte (Larix decidua undLarix leptolepis) unter Freiland- und Klimaraumbedingungen. Der Züchter32, 103–110 (1962).

  3. 3.

    Rohmeder, E., W. Merz u.A. v. Schönborn: Zuchtung von gegen Industrieabgase relativ resistenten Fichten- und Kiefernsorten. Forstwiss. Centralblatt81, 321–332 (1962).

  4. 4.

    Schönbach, H., H.-G. Dässler, H. Enderlein, E. Bellmann u.W. Kästner: Über den unterschiedlichen Einfluß von Schwefeldioxid auf die Nadeln verschiedener zweijähriger Lärchenkrenzungen. Der Züchter34, 312–316 (1964).

  5. 5.

    Vogl, M., u.S. Börtitz: Physiologische und biochemische Beiträge zur Rauchschadenforschung. 4. Mitteilung. Flora155, 347–352 (1965).

  6. 6.

    Vogl, M., S. Börtitz u.H. Polster: Physiologische und biochemische Beiträge zur Rauchschadenforschung. 3. Mitteilung. Archiv f. Forstwesen13, 1031–1043 (1964).

  7. 7.

    Weber, E.: Grundriß der biologischen Statistik. 5. Aufl. Jena 1964.

  8. 8.

    Wentzel, K.-F.: Gibt es immissionsfeste oder rauchharte Bäume? Forstarchiv35, 49–51 (1964).

Download references

Author information

Additional information

Mit 1 Abbildung

Mitteilung Nr. 29 der Arbeitsgemeinschaft Forstliche Rauchschadenforschung Tharandt.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Börtitz, S., Vogl, M. Physiologische und biochemische Beiträge zur Rauchschadenforschung. Der Züchter 35, 307–311 (1965). https://doi.org/10.1007/BF00709959

Download citation