Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Beobachtungen über die Stoffproduktion der Maispflanze

  • 26 Accesses

  • 5 Citations

Zusammenfassung

  1. 1.

    Maispflanzen mit bestäubten und nicht bestäubten Kolben werden hinsichtlich Trockensubstanzgehalt und-ertrag, Zuckergehalt und-ertrag, Rohund Reinproteingehalt und-ertrag sowie qualitativem Vorhandensein von freien Aminosäuren verglichen.

  2. 2.

    Der Trockensubstanzertrag des „Restmaises” nicht bestäubter Pflanzen liegt um 29% höher als der bestäubter. Die Blätter und Stengel haben einen höheren Trockensubstanzgehalt.

  3. 3.

    Die nicht bestäubten Gesamtpflanzen brachten nur 68% des Trockensubstanzertrages von bestäubten, weil der anteilmäßig sehr ins Gewicht fallende Kolben praktisch fehlt.

  4. 4.

    Der Disaccharidgehalt und-ertrag nicht bestäubter Pflanzen (sowohl von Blättern, Stengeln, Spindeln und Lieschblättern einzeln als auch von den Gesamtpflanzen) ist in den von uns untersuchten Entwicklungsstadien einiger Maiszüchtungen höher als der bestäubter.

  5. 5.

    Der durchschnittliche Rohproteingehalt des „Restmaises” ist um etwa 1% dem bestäubter Pflanzen überlegen. Der Rohproteinertrag der Gesamtpflanzen beträgt 77% von dem bestäubter; der Reinproteinertrag 57%. Als Grund dafür wird auch hier das Fehlen des stoffreichen Kolbens angesehen.

  6. 6.

    Die Boniturwerte der freien Aminosäuren liegen bei den einzelnen Organteilen nicht bestäubter Pflanzen im Durchschnitt höher.

  7. 7.

    Arginin, Asparaginsäure und Alanin sind bei den nicht bestäubten Pflanzen gesteigert, Serin hingegen vermindert.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Börger, H., W. Huhnke, D. Köhler, F. Schwanitz undR. v. Sengbusch: Untersuchungen über die Ursachen der Leistung von Kulturpflanzen. I. Das Verhalten der Komponenten des Stärkeertrages von Kartoffeln. Der Züchter26, 363–70 (1956).

  2. 2.

    Diemair, W.: Moglichkeiten der Vereinheitlichung der Analysenmethoden für Fruchtsäfte. Flüssiges Obst23, 5–10 (1956).

  3. 3.

    Greenwald, M.: J. Biol. Chem.53, 253, (1922). In: Methodenbuch Band III, Untersuchung der Futtermittel. Berlin-Radebeul: Neumann-Verlag 1951.

  4. 4.

    Loomis, W. E.: The Translocation of Carbohydrates in Maize. Iowa State College Journal of ScienceIX, 509–520 (1934/35).

  5. 5.

    Matthias, W.: Über ein papierchromatographisches Verfahren für Serienuntersuchungen in der Pflanzenzüchtung. Der Züchter24, 313–316 (1954).

  6. 6.

    Messiaen, C. M.: Richesse en Sucre des Tiges de Mais et Verse Parasitaire. Revue de Pathologie Végétale et d'Entomologie Agricole de France36, 209–213 (1957).

  7. 7.

    Münch, E.: Die Stoffbewegungen in der Pflanze. Jena: Verlag G. Fischer 1930.

  8. 8.

    Nehring, K., u.W. Laube: Über die Änderung in der Zusammensetzung des Maises in Abhängigkeit vom Vegetationszustand. Z. Tierphysiologie, Tierernährung und Futtermittelkunde14, 129–144 (1959).

  9. 9.

    Potterat u.H. Eschmann: Application des complexones en dosage des sucres. Mitteilungen aus dem Gebiete der Lebensmitteluntersuchung und Hygiene (Bern)45, 312–329 (1954).

  10. 10.

    Schoorl, N.: J. Unters. Lebensmittel57, 566, 1929. In: Methodenbuch Bd. IV, Chemische und biologische Qualitätsbestimmung gärtnerischer und landw. Erzeugnisse. Radebeul-Berlin: Neumann-Verlag 1953.

  11. 11.

    Schwanitz, F.: Das Ertragsproblem in entwicklungsphysiologischer Sicht. Der Züchter30, 45–56 (1960).

  12. 12.

    Sengbusch, R. v.: Untersuchungen über die Ursachen der Leistung unserer Nahrungskulturpflanzen. Jahrbuch der Max-Planck-Gesellschaft z. Förderung der Wissenschaften e. V. S. 200–209 (1956).

  13. 13.

    Sprague, G. F.: Corn and Corn Improvement. New York: Academic Press, Inc. 1955.

  14. 14.

    Thijn, G. A.: Observations on Flower Induction with Potatoes. Euphytica3, 28–34 (1954).

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Focke, R., Franzke, W. & Müller, E. Beobachtungen über die Stoffproduktion der Maispflanze. Der Züchter 31, 303–310 (1961). https://doi.org/10.1007/BF00709700

Download citation