Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Lichtqnalität als Zeitgeber für Zebrafinken (Taeniopygia guttata)

Quality of light is a Zeitgeber forTaeniopygia guttata

  • 24 Accesses

  • 12 Citations

Summary

Circadian locomotor activity ofTaeniopygia guttata was synchronized by changing spectral distribution of light (12 h 2900 ° K: 12 h 3400 ° K). Intensities were equal in both phases (100 Lux, 440 erg. cm−2. sec−1). Light quality depends on the altitude of the sun and, therefore, it might be a Zeitgeber in high arctic regions.

Zusammenfassung

Ein tagesperiodischer Wechsel der spektralen Zusammensetzung des Lichtes (12 Std 2900 ° K:12 Std 3400 ° K) vermag die Bewegungsaktivität vonTaeniopygia guttata zu synchronisieren, selbst wenn die meßbare Lichtintensität konstant bleibt (100 Lux, 440 erg × cm−2 × sec−1). Die spektrale Zusammensetzung des Lichtes ist von der Sonnenhöhe abhängig. Dieser Faktor kann als tagesperiodischer Zeitgeber in der Hocharktis wirksam sein.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Haarhaus, D.: Zum Tagesrhythmus des Staren (Sturnus vulgaris) und der Schneeammer (Plectrophenax nivalis). Oecologia (Berl.)1, 176–218 (1968).

  2. Marschall, A. J.: Bird and animal activity in the arctic. J. anim. Ecol.7, 248–250 (1938).

  3. Remmert, H.: Über den Tagesrhythmus arktischer Tiere. Z. Morph. Ökol. Tiere55, 142–160 (1965).

Download references

Author information

Additional information

Mit Unterstützung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (Sachbeihilfe an Prof. Remmert Be 107/12).

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Demmelmeyer, H., Haarhaus, D. Die Lichtqnalität als Zeitgeber für Zebrafinken (Taeniopygia guttata). J. Comp. Physiol. 78, 25–29 (1972). https://doi.org/10.1007/BF00696478

Download citation