Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Zum Einfluß von Lärm auf die Herzfrequenz und den O2-Verbrauch bei mittelschwerer physischer Belastung

The influence of noise on the heart rate and the O2-consumption under middle hard physical load

  • 49 Accesses

Summary

Experimental investigations were made on 10 male test persons upon the influence of noise (90 dB broad-band sound) on the heart rate and on the O2-consumption under a simultaneous stress of 6 mkp/sec. It was pointed out that noise results in an additional increase of function of the examined quantities. The heart rate increases, its dispersion grows larger, the O2-consumption increases, the preparatory phase and the recreation phase of the oxygen consumption are accelerated, the quotient of recreation is increased. The duration of the noise effect has a certain influence on the scope of these alterations. An explanation of the noise-effected alterations can be assumed in the central nervous mechanisms of regulation. Concluding to our results limiting noise-values are not to be fixed under the otologic component alone because the reactions of other physiologic functions must also be taken into consideration. In series examinations of persons who are exposed to noise complete clinical examinations are as necessary as otologic examinations.

Zusammenfassung

An zehn jüngeren männlichen Probanden wurden experimentelle Untersuchungen zum Einfluß von Lärm (90 dB Breitbandgeräusch) auf die Herzfrequenz und den O2-Verbrauch bei gleichzeitiger physischer Belastung von 6 mkp/sec durchgeführt. Lärm führt zu einer zusätzlichen Funktionserhöhung der untersuchten Größen. Die Herzfrequenz steigt an, ihre Streuung vergrößert sich, der O2-Verbrauch steigt an, die Anlauf- und Erholungsphasen des O2-Verbrauchs werden beschleunigt, der Erholungsquotient wird vergrößert. Die Dauer der Lärmeinwirktmg hat einen gewissen Einfluß auf das Ausmaß dieser Veränderungen. Eine Erklärung für die lärmbedingten Veränderungen wird in zentralnervösen Regulationsmechanismen gesehen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Arkadjewskij, A. A.: Hygienische Normen ununterbrochenen hochfrequenten Lärms. Gig. i. Sanit.123, Heft 2, 25–28 (1962).

  2. Alekseev, S. V., u.G. A. Suvorov: Zur Frage des Einflusses des Lärms mit breitem Spektrum auf einige physiologische Funktionen des Organismus. Gig. Tr. prof. Zabol.9, Heft 6, 8–12 (1965).

  3. Böhlau, V.: Prüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Leipzig: VEB Georg Thieme 1955.

  4. Bykow, K. M.: Großhirnrinde und innere Organe. Berlin: VEB Volk und Gesundheit 1954.

  5. Donald, I., u.A. Lhaied: zit. bei:Uglow, Martisohenaja u.Goldberg. Arbeitsphysiologie9, 387–391 (1937).

  6. Eiff, A. W. v.: Funktionsspezifische Effekte und Gewöhnungsphänomene bei Lärm von unterschiedlicher Zeitstruktur. Psychologische Fragen der Lärmforschung, Colloquium Berlin-Steglitz 28. u. 29. 2. 64. Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bad Godesberg, 109–114.

  7. Floss, E. F.: Veränderungen physiologischer Funktionen bei lärmexponierten Schülern. Z. ges. Hyg.10, 81–96 (1964).

  8. Fuchs-Schmuck, A.: Studien über das Pulsverhalten nach definiertem Industrielärm. Ökonomisches Versuchsplanen mit Hilfe der Sequenzanalyse, I. und II. Mitteilung. Int. Z. angew. Physiol.22, 1–9 (1966);23, 345–353 (1967).

  9. GrandJean, E.: Die physiologischen und psychologischen Wirkungen des Lärms. Ind. Org.24, 35–38 (1955).

  10. —: Die Wirkungen des Lärms auf vegetative und endokrine Funktionen. Z. Präv.- Med.4, 3–20 (1959).

  11. Harmon, F. L.: The effekts of noise upon certain psychological and physiological processes. Arch. Psychol. (N.Y.) Nr. 147 (1933).

  12. Hawel, W., u.H. Staelinger: Einfluß von wiederholtem vierstündigem, intermittierendem, sogenannten rosa Rauschen auf Catecholaminausscheidung und Pulsfrequenz. Int. Z. angew. Physiol.24, 351–362 (1967).

  13. Heinecker, R.: Individuelle Unterschiede in der Reaktion von Kreislauf und Gasstoffwechsel auf dosierte Belastungen: Cold Presser Test, Flickerlicht, Lärm, körperliche Belastung. Arch. Kreisl.-Forsch., Beihefte zur Z. Kreisl.-Forsch.30, 1–103 (1959).

  14. Jansen, G., u.P. Y. Rey: Der Einfluß der Bandbreite eines Geräusches auf die Stärke vegetativer Reaktionen. Int. Z. angew. Physiol.19, 209–217 (1962).

  15. Karrasch, K.: Die Wirkungen des Lärms auf den menschlichen Organismus. Zbl. Arbeitswiss.6, 177–179 (1952).

  16. Lehmann, G.: Über Veränderungen der Kreislaufdynamik des ruhenden Menschen unter Einwirkung von Geräuschen. Int. Z. angew. Physiol.16, 217–227 (1957).

  17. —, u.J. Tamm: Die Beeinflussung vegetativer Funktionen des Menschen durch Geräusche. Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen, Nr. 257. Köln-Opladen: Westdeutscher Verlag 1956.

  18. Marinjako, A. S.: Über die hygienische Bewertung von hochfrequentem Produktionslärm. Gig. Tr. prof. Zabol.10, 3, 18–22 (1966).

  19. Müller, E. A.: Ein Leistungspulsindex als Maß der Leistungsfähigkeit. Arbeitsphysiologie14, 271 (1950).

  20. Pawlow, I. P.: Sämtl. Werke, Dtsch. Ausgabe, Bd. IV. Berlin: Akademie-Verlag 1953.

  21. Pinter, I.: Lärm und Grundumsatz. Referat auf dem Internationalen Kongreß für Ergonomie in Prag, 1967.

  22. Shatalov, N. N.: Über hämodynamische Veränderungen bei Einwirkung von Industrielärm. Gig. Tr. prof. Zabol.9, Heft 6, 3–7 (1965).

  23. Strachov, A. B.: Der Einfluß von intensivem Lärm auf einige Funktionen des Organismus. Gig. i. Sanit.123, Heft 4, 29–36 (1964).

  24. Szepielin, O. P.: Zur Frage über den Einfluß von Impulsgeräuschen auf die Werktätigen unter den Bedingungen der Produktion. Gig. i. Sanit.123, Heft 8, 26–32 (1959).

  25. Uglow, W., A. Martischenaja u.A. Goldberg: Über die Wirkung von Lärm und Erschütterung auf den Gasaustausch. Arbeitsphysiologie9, 387–391 (1937).

  26. Willeke, R.: Die Einwirkung des Lärms auf den peripheren Kreislauf unter verschiedenen Bedingungen. Inaug.-Diss., Med. Fak. der Universität Freiburg i. Br., 1963.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Quaas, M., Lohs, M., Geiler, W. et al. Zum Einfluß von Lärm auf die Herzfrequenz und den O2-Verbrauch bei mittelschwerer physischer Belastung. Int. Z. Angew. Physiol. Einschl. Arbeitsphysiol. 27, 230–238 (1969). https://doi.org/10.1007/BF00696261

Download citation

Key-words

  • Noise
  • Heart Rate
  • O2-Consumption
  • Middle Hard Physical Load

Schlüsselwörter

  • Lärm
  • Herzfrequenz
  • Oa-Verbrauch
  • mittelschwere physische Belastung