Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Experimentelle Studien über den Einfluß von Antibiotica und NNR-Steroiden auf die Motilität menschlicher Spermatozoen

  • 11 Accesses

  • 4 Citations

Zusammenfassung

Es wird über experimentelle Untersuchungen mit Antibiotica- und NNR-Hormon-Zusätzen zum menschlichen Sperma berichtet, wobei die Motilität der Spermatozoen beurteilt wurde. Es kann ein geringer motilitätshemmender Effekt von Penicillin, Streptomycin, Ledermycin und Terramycin beobachtet werden, während Bacitracin und Spiramycin erheblich stärker wirken. Bei den NNR-Hormonen stellen sich 16-methylen-prednisolon und 6-methyl-prednisolon als relativ gering motilitätshemmend heraus; der Effekt ist absolut dosisabhängig.

Diskussion des Wirkungsmechanismus, der zur Motilitätshemmung führt. Hinweis auf die besondere Empfindlichkeit der Oligospermie-Ejaculate gegenüber derartigen Zusätzen, so daß die Anwendung von Antibiotica und NNR-Hormonen nur von Fall zu Fall entschieden werden soll.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Aehnelt, E.: Vergleichende experimentelle Prüfung der Spermaverdünner Eidotter-Spermasol, Eidotter-Citrat und Sp. V. 161. Fortpflanz. u. Besam. der Haustiere1, 34 (1951).

  2. Baier, W., W. Leidl, A. Mahrla u.M. Sohrödl: Möglichkeiten der Bekämpfung der Pseudomoniasis genitalis bei Zuchtbullen. Fortpflanz., Zuchthyg. u. Haustierbesam.5, 1 (1955).

  3. Bergter, G.: Inaug.-Diss. Hamburg 1963.

  4. DiLiello, L. R., L. J. Poelma andJ. E. Faber: Effect of antibiotics on vibrio fetus and bovine spermatozoa. Amer. J. vet. Res.18, 86 (1957).

  5. Frigge, F.: Inaug.-Diss. Hamburg 1963.

  6. Gabrilove, J. L.: Lancet1958 II, 904.

  7. Goldfarb, W. S.: Viability of human spermatozoa mixed with penicillin G deposited in the female. Amer. J. Obstet. Gynec.63, 1322 (1952).

  8. Gossler, O.: Die relative Beweglichkeit von Säugerspermien bei verschiedenen Wasserstoffionenkonzentrationen. Mikroskopie6, 258 (1951).

  9. Hübener, H. J.: Die physiologische Funktion der NNR-Hormone als Encym-Induktoren. Dtsch. med. Wschr.1962, 438.

  10. Joel, C. A.: Spermienbeweglichkeit und Antibiotica. Gynaecologia (Basel)146, 53 (1958).

  11. McDonald, J. H., andN. J. Heckel: The effect of cortisone on the spermatogenetic function of the human testis. J. Urol. (Baltimore)75, 527 (1956).

  12. McJeffries, W. McK., W. C. Weir, D. R. Weir andR. L. Prout: Fertil. and Steril.9, 145 (1958).

  13. Meyer-Rohn, J., u. C.Schirren: Experimentelle und klinische Erfahrungen mit Pyrrolidin-methyl-tetracyklin (Reverin). Med. Klin.1959, 1570.

  14. Molnar, J., et L.Zador: L'effet de la pénicilline sur les spermatozoides et sur la spermatogenèse. Schweiz. med. Wschr.1948, 664.

  15. Morales, P. A., andR. S. Hotohkiss: Fertil. and Steril.7, 487 (1956).

  16. Oehlert, G.: Zur Diagnostik und Therapie der weiblichen Sterilität. Geburtsh. u. Frauenheilk.20, 258 (1951).

  17. Schirren, C.: Experimentelle Untersuchungen zur Schnelldifferenzierung menschlicher Spermatozoen mit Hilfe einer Eosin-Färbung. Arch. klin. exp. Derm.207, 63 (1958).

  18. —: Fertilitätsstörungen des Mannes. Diagnostik, Biochemie des Spermaplasmas, Hormontherapie. Stuttgart: Ferdinand Enke 1961.

  19. — G.Bergter u. F.Frigge: Morphologische Studien an menschlichen Spermatozoen. Die Motilitätshemmung durch Antibiotica und NNR-Hormone im Experiment. (In Vorbereitung.)

  20. Seneca, H., andD. Ides: The effect of antibiotics on human spermatozoa. J. Urol. (Baltimore)70, 306 (1953).

  21. — —: The effect of magnamycin on protozoa and spermatozoa. Antibiot. and Chemother.3, 117 (1953).

  22. Stallcup, R., andH. K. McCartney: Toxicity of terramycin to bull spermatozoa. Fertil. and Steril.4, 236 (1953).

  23. Trabucco, A.: Obstet. Ginec. lat.-amer.10, 511 (1952).

  24. —: II. World-Congr. Fertil and Steril.2, 736 (1958).

  25. Tschumi, R.: Zur Physiologie der Spermienbewegung und deren Beeinflussung durch Vitamine und Hormone. Gynaecologia (Basel)121, 169–203 (1946).

  26. Vasterling, H. W.: Der Einfluß von Antibiotica auf Keimzellen und Fertilität. Geburtsh. u. Frauenheilk.1962, 1184.

  27. Wilcox, F. H., andM. S. Shorb: The effect of antibiotics on bacteria in semen and on motility and fertilizing ability of chicken spermatozoa. Amer. J. vet. Res.19, 945 (1958).

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Schirren, C. Experimentelle Studien über den Einfluß von Antibiotica und NNR-Steroiden auf die Motilität menschlicher Spermatozoen. Arch. Gynak. 198, 253–260 (1963). https://doi.org/10.1007/BF00674189

Download citation