Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Epithelgrenzen im Bereiche des Isthmus uteri

  • 25 Accesses

  • 34 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Aschoff, L.: Zur Cervixfrage. Z. Geburtsh. Gynäk.22, 611 (1905).

  2. —: Das untere Uterinsegment. Z. Geburtsh. Gynäk.58, 328 (1906).

  3. - Die Dreiteilung des Uterus, das untere Uterinsegment (Isthmussegment) und die Placenta praevia. Berl. Klin. Wschr.1907, 979.

  4. - Über die Berechtigung und Notwendigkeit des Begriffes Isthmus uteri. Verh. dtsch. path. Ges.1908, 314.

  5. Bayer, H.: Uterus und unteres Uterinsegment. Arch. Gynäk.54, 13 (1897).

  6. - Kritisches zur Lehre von der Entfaltung und Nichtentfaltung des Mutterhalses in der Schwangerschaft. Zbl. Gynäk.81 (1900).

  7. Bumm, E.: Zur Lehre vom unteren Uterinsegment. Z. Geburtsh. Gynäk.57, 251 (1906).

  8. Danforth, D. N.: The fibrous nature of the human cervix, and its relation to the isthmic segment in gravid and non gravid uteri. Amer. J. Obstet. Gynec.53, 541 (1947).

  9. Danforth, D. N., andJ. C. F. Charman: The incorporation of the isthmus uteri. Amer. J. Obstet. Gynec.59, 979 (1950).

  10. Dührssen, A.: Beiträge zur Anatomie und Physiologie der Portio vaginalis. Arch. Gynäk.41, 259 (1891).

  11. Fischel, W.: Ein Beitrag zur Histologie der Erosionen der Portio vaginalis. Arch. Gynäk.15, 76 (1880).

  12. —: Beiträge zur Morphologie der Portio vaginalis uteri. Arch. Gynäk.16, 192 (1880).

  13. Frankl, O.: Weitere Bemerkungen zur Isthmusfrage. Zbl. Gynäk.1954, 467.

  14. Franqué, v. O.: Cervix und unteres Uterinsegment. Eine anatomische Studie. Stuttgart 1897.

  15. Goerttler, K.: Die Architektur der Muskelwand des menschlichen Uterus und ihre funktionelle Bedeutung. Morph. Jb.65, 45 (1931).

  16. Gross, R.: Die Eröffnung der Cervix uteri in der geburtshilflichen Theorie und Praxis. Stuttgart 1952.

  17. Halban, J., u. J.Tandler: Anatomie und Ätiologie der Genitalprolapse beim Weibe. Wien u. Leipzig 1907.

  18. Hohmeier, F.: Beitrag zur decidualen Reaktion der Cervix. Z. Geburtsh. Gynäk.22, 359 (1905).

  19. Nürnberger, L.: Zur Biologie des Isthmus uteri. Z. Geburtsh. Gynäk.85, 1 (1921).

  20. Rosthorn, A. v.: Anatomische Veränderungen in den Geschlechtsorganen. In F. v.Winckel, Handbuch der Geburtshilfe. Wiesbaden 1903.

  21. Schneppenheim, P., H. Hamperl, C. Kaufmann u.K. G. Ober: Die Beziehungen des Schleimepithels zum Plattenepithel an der Cervix uteri im Lebenslauf der Frau. Arch. Gynäk.190, 303 (1958).

  22. Shaw, W., andP. Nirula: The origin of the lower uterine segment. J. Obstet. Gynaec. Brit. Emp.58, 165 (1951).

  23. Solth, K.: Die relative Streuung der Regressionslinien. Ärztl. Forsch.11, 509 (1957).

  24. Stefancsik, S.: Über die elastischen Fasern des Uterus mit besonderer Berücksichtigung der Cervix. Z. Geburtsh. Gynäk.103, 533 (1932).

  25. Stieve, H.: Der Halsteil der menschlichen Gebärmutter, sein Bau und seine Aufgaben während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes. Leipzig 1927.

  26. —: Muskulatur und Bindegewebe in der Wand der menschlichen Gebärmutter außerhalb und während der Schwangerschaft, während der Geburt und des Wochenbettes. Z. mikr.-anat. Forsch.17, 371 (1929).

  27. Woltke, W.: Beitrag zur Kenntnis des elastischen Gewebes in der Gebärmutter und im Eierstock. Beitr. path. Anat.27, 575 (1900).

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Ober, K.G., Schneppenheim, P., Hamperl, H. et al. Die Epithelgrenzen im Bereiche des Isthmus uteri. Arch. Gynak. 190, 346–383 (1958). https://doi.org/10.1007/BF00672657

Download citation