Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Das Verhalten des Plasma-Thrombokinase-Bildungstestes während Operation und Narkose

Zusammenfassung

Zur Ergänzung unserer Untersuchungen über das Verhalten der Gerinnungsfaktoren während der Operation, die wir an 240 operierten Patientinnen vornahmen, führten wir bei 41 größeren gynäkologischen Operationen den vonBiggs undMcFarlane entwickelten Thrombokinasebildungstest durch. Dieser ergab bereits während der Narkose eine allgemeine Aktivitätssteigerung der bei der Thrombokinasebildung beteiligten Faktoren, die sich im weiteren Operationsverlauf noch verstärkte. Mit Abschluß dieser Untersuchungsreihe lassen sich verschiedene am Anfang gestellte Fragen beantworten, die für das Verständnis der Gerinnungsvorgänge unter der Operation und deren Bedeutung für den Organismus wichtig sind.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Biggs, R., andR. G. MacFarlane: Human blood coagulation and its disorders, 1. Aufl. Oxford: Blackwell 1953.

  2. Schultze, H. E., u.G. Schwick: Beitr. zur Diagnostik von Gerinnungsstörungen. Laboratoriumsblätter, Behringwerke Marburg 1958.

  3. Wille, P.: Der Einfluß von Operation und Narkose auf den Gerinnungsablauf. Folia haemat. N. F.3, 3 (1959).

  4. Wille, P.: Die Bedeutung von Prothrombin, Antithrombin und Fibrinogen für die Gerinnungszeitverkürzung während Operation und Narkose. Zbl. Gynäk.81, 1195 (1959).

Download references

Author information

Additional information

Die Untersuchungen wurden im Rahmen eines staatlichen Forschungsauftrages durchgeführt.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Wille, P. Das Verhalten des Plasma-Thrombokinase-Bildungstestes während Operation und Narkose. Arch. Gynak. 192, 78–84 (1959). https://doi.org/10.1007/BF00670068

Download citation