Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Quantitativ histochemische Untersuchungen an den Granulosaluteinzellen des menschlichen Ovars

  • 14 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

Eine erhöhte Zelleistung führt häufig zu einer funktionellen Kernschwellung, bei der die DNS-Menge pro Zellkern konstant bleibt. Sie kann aber auch darüber hinaus zu einer endometitotischen Vervielfachung des Chromosomensatzes einer Zelle und damit ihrer DNS führen (Polyploidisierung). Wir fanden, daß diese Gesetzmäßigkeit auch für die Granulosaluteinzellen des Corpus luteum graviditatis des Menschen zutrifft.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Alfert, M., H. A. Bern, andR. H. Kahn: Hormonal influence on nuclear synthesis. Proc. nat. Acad. Sci. (Wash.)23, 185–205 (1955).

  2. Arold, R., u. W.Sandritter: Acta histochem. (Jena) (im Druck) (1967).

  3. Bargmann, W.: Histologie und mikroskopische Anatomie des Menschen. Stuttgart: Georg Thieme 1964.

  4. Deeley, E. M.: An integrating microdensitometer for biological cells. J. sci. Instrum.32, 263–267 (1955).

  5. Dübner, R.:Zellkerngrößen in Follikeln und Gelbkörpern menschlicher Eierstöcke. Z. mikr. anat. Forsch.58, 147–195 (1952).

  6. Fautrez, J.: Variations de la teneur en acide DNA des noyaux interphasique de l'activité cellulaire et leurs relations avec les variations du volume nuclaire. In: Handbuch der Histochemie, Bd. III, Teil III. Stuttgart: Georg Fischer 1966.

  7. Grundmann, E.: Allgemeine Cytologie. Stuttgart: Georg Thieme 1964.

  8. Hintzsche, E.: Die Kerngröße von Follikelepithelien und der Granulosaluteinzellen im menschlichen Eierstock. Monatsschrift für Geburtshilfe und Gynäkologie (International Monthly Review of Obstetrics and Gynecology,)119, 200–213 (1945).

  9. Kerckhove, D. van de: Quantitative Untersuchungen an verschiedenen Varietäten von Corpora lutea der weißen Ratte. Acta histochem. (Jena), Suppl. 2, 213–216 (1961).

  10. König, P. A.: Fermentlokalisation im Eierstock der Frau. Dtsch. med. Wschr.91, 1421–1423 (1966).

  11. Lampert, F., u.W. Sandritter: Die Wirkung von Tryptophan-N-Lost auf DNS- und Histonproteingehalt isolierter Tumorzellkerne. Klin. Wschr.44, 895–898 (1966).

  12. Meyer, R.: Über Corpus luteum Bildung beim Menschen. Archiv für Gynäk.93, 354–404 (1911).

  13. Roels, H.: Metabolic DNA - a cytochemical Study. Int. Rev. Cytol.19, 1–34 (1966).

  14. Sandritter, W., D. Müller u.E. F. Pfeiffer: Histochemische Untersuchungen zur Frage der Funktion der B-Zellen der Langerhans'sehen Inseln nach Stimulierung mit D-860. Endokrinologie37, 193–217 (1959).

  15. Sobotta, J.:Über die Bildung des Corpus luteum bei der Maus. Arch. mikr. Anat.47, 261–308 (1896).

Download references

Author information

Additional information

Mit dankenswerter Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Sachs, H. Quantitativ histochemische Untersuchungen an den Granulosaluteinzellen des menschlichen Ovars. Arch. Gynak. 205, 105–109 (1968). https://doi.org/10.1007/BF00669407

Download citation