Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Gefahrenbreite der intrasternalen Bluttransfusion

  • 15 Accesses

Zusammenfassung

Eine einschlägige Beobachtung beweist, daß es auch bei der kunstgerecht durchgeführten intrasternalen Bluttransfusion zu tödlichen Komplikationen in Form einer Mediastinalblutung kommen kann.

Es darf angenommen werden, daß chronische und vor allem akute Stauungen im Bereich des oberen Hohlvenensystems auf die klappenlosen Abflußwege des Brustbeines zurückwirken und für die Entstehung der Blutungen verantwortlich werden.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Breitenecker: Beitr. gerichtl. Med.17, 195 (1943).

  2. Büdelmann: Klin Wschr.1938, Nr 29, 1009.

  3. Bürger: Münch. med. Wschr.1921, 1066.

  4. Ernst: Dtsch. med. Wschr.1933.

  5. Frey: Z. exper. Med.31, 49 (1923).

  6. Gollwitzer-Meier: Erg. Physiol.34, 1045 (1932).

  7. Henning: Verh. dtsch. Ges. inn. Med.52, 319 (1940).

  8. — Dtsch. med. Wschr.1943.

  9. Kroetz: Arch. klin. Med.139, 325 (1922).

  10. Nehmann: Klin. Wschr.1947, 867.

  11. Oberhold: Zit. nachZeus.

  12. Orsos: Beitr. path. Anat.70, 36 (1937).

  13. Pilcher: Zit. nachZeus.

  14. Prusik: Zit. nachZeus.

  15. Regenbogen: Klin. Wschr.1947, 868.

  16. Roer: Klin. Wschr.1947, 67.

  17. Tocantins, O'neil andJones: J. Amer. Med. Assoc.117, 1229 (1941).

  18. Wiedemann: Klin. Wschr.1946, 265.

  19. Young andOsgood: Arch. Int. Med.55, 186 (1935).

  20. Zeus: Arch. Kreislaufforschg8, 330 (1941).

Download references

Author information

Additional information

Die Arbeit wurde bereits 1944 zur Drucklegung angenommen, der vorbereitete Satz ist aber durch Kriegseinwirkung in Verlust geraten.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Saar, H. Die Gefahrenbreite der intrasternalen Bluttransfusion. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 40, 606–610 (1951). https://doi.org/10.1007/BF00660850

Download citation