Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

1-Phenyl-propanol als Cholereticum

  • 37 Accesses

Zusammenfassung

Bei der Untersuchung einer Reihe von Aryl-Alkanolen hinsichtlich choleretischer Wirksamkeit fiel das 1-Phenyl-propanol auf und wurde deshalb einer eingehenden Untersuchung unterzogen. Es erwies sich als gut verträgliche, stark choleretisch wirksame Verbindung, die sowohl nach peroraler wie nach intraduodenaler, i.m. und i.v. Verabreichung den Gallenfluß nachhaltig steigert und parallel zu einer Zunahme der Ausscheidung der Festsubstanzen durch die Galle führt. Eine mäßig spasmolytische Wirksamkeit, die auch den Sphincter-Oddi miteinschließt, dürfte für die therapeutische Verwendbarkeit ebenfalls nützlich sein.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Erdmann, W.-D., u. H. F. Henne: Arch. exper. Path. u. Pharmakol. 218, 462–478 (1953).

  2. Fromherz, K.: Arch. exper. Path. u. Pharmakol. 200/5, 571 bis 582 (1943).

  3. Grabe, F.: Arch. exper. Path. u. Pharmakol. 176, 673–682 (1934).

  4. Jendrassik, L., u. R. A. Cleghorn: Biochem. Z. 289, 1 (1936).

  5. Jendrassik, L., u. P. Graf: Biochem. Z. 297, 81 (1938).

  6. Kalk, H.: Dtsch. med. Wschr. 1942, 502–506.

  7. Kalow, W.: Arch. exper. Path. u. Pharmakol. 206, 35 u. 43 (1949); 207, 696 (1949).

  8. Kohlstaedt, E.: Pharmazie 2/12, 529–536 (1947).

  9. Robbers, H.: Arch. exper. Path. u. Pharmakol. 181, 328 (1936).

  10. Schöne, H.: Arch. exper. Path. u. Pharmakol. 190, 273 (1938).

  11. Yosimi Abe: J. of Biochem. 25, 181 (1937); 26, 323 (1937).

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Langecker, H., Harwart, A. & Junkmann, K. 1-Phenyl-propanol als Cholereticum. Naunyn - Schmiedebergs Arch 225, 303–308 (1955). https://doi.org/10.1007/BF00246448

Download citation