Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Beeinflussung der Durchlässigkeit von Blut-Capillaren der Kaninchenhaut für Makromoleküle durch einige biogene, gefäßaktive Substanzen

Zusammenfassung

1. Es wird eine Methode beschrieben, die es gestattet, Änderungen der Durchlässigkeit von Capillaren der Kaninchenhaut zu messen.

2. Nach intracutaner Injektion von Bradykinin, Histamin, Acetylcholin, Kallikrein, Trypsin und Chymotrypsin nimmt die Permeationsrate für Makromoleküle (kolloidales Gold und Polyphosphat) in Abhängigkeit von der Konzentration der Wirkstoffe erheblich zu, während Adrenalin, Serotonin und Hypertensin den Durchtritt behindern. Hyaluronidase ist beim gleichen Test wenig wirksam.

3. Nach den vorliegenden Ergebnissen wird folgende Arbeitshypothese aufgestellt: Gefäßerweiternde Wirkstoffe vermehren die Permeationsrate. Gefäßverengende Wirkstoffe vermindern sie. Die Änderung der Permeationsrate ist die Folge einer mechanischen Vergrößerung der Poren in den Capillaren der Haut.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    Benacerraf, B., G. Biozzi, B. N. Halpern und C. Stiffel: Physiology of Phagocytosis of Particles by the RES. RES-Symposium, Paris 1955.

  2. 2

    Benditt, E. P., S. Schiller, M. B. Mathews and A. Dorfman: Evidence that that Hyaluronidase is Not the Factor in Testicular Extract Causing Increased Vascular Permeability. Proc. Soc. exp. Biol. (N. Y.) 77, 643 (1951).

  3. 3

    Chambers, R., and B. W. Zweifach: Intercellular cement and capillary permeability Physiol. Rev. 27, 436 (1947).

  4. 4

    Frimmer, M.: Eine Methode zur Bestimmung der reticuloendothelialen Clearance für Makromoleküle mit Hilfe von 32P markiertem Kalium-Natrium-Poly-metaphosphat. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 217, 91 (1953).

  5. 5

    Frimmer, M.: (in Vorbereitung).

  6. 6

    Fulton, G. P.: In Buckley-Porges „Venoms“, S. 303.

  7. 7

    Götte, H., u. M. Frimmer: Blutvolumenbestimmung mit radioaktiv markierten hochpolymeren Phosphaten. Angew. Chem. 65, 52 (1953).

  8. 8

    Halpern, B. N., G. Biozzi, G. Péquignot, C. Stippef, B. Delaloye et D. Mouton: La Cinétique de l'Épuration Sanguine des Suspensions Colloidales comme Mesure de la Circulation Hépatique. Rev. franç. Ét. din. biol. 3, 549 (1958).

  9. 9

    Konzett, H., u. R. A. Boissonnas: Biological Properties of Synthetic Bradykinine. Experientia (Basel) 16, 456 (1960).

  10. 10

    Konzett, H., und E. Stürmer: Biological Activity of Synthetic Polypeptides with Bradykinin-Like Properties. Brit. J. Pharmacol. 15, 544 (1960).

  11. 11

    Lamparter, W.: Untersuchungen über den Mechanismus der örtlichen Permeabilitätssteigerung durch Bienengift. Inaug. Diss. Würzburg 1954.

  12. 12

    Renkin, E. M., u. J. R. Pappenheimer: Wasserdurchlässigkeit und Permeabilität der Kapillarwände. Ergebn. Physiol. 49, 59 (1957).

  13. 13

    Swyer, G. I. M.: Anti-Histamine Effect of Sodium Salicylate and its Bearing upon Skin-diffusing Activity of Hyaluronidase. Biochem. J. 42, 28 (1948).

  14. 14

    Wasserman, K., L. Loeb and H. S. Mayerson: Capillary permeability to macromolecules. Circulat. Res. 3, 594 (1954).

Download references

Author information

Additional information

Mit 1 Textabbildung

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Frimmer, M. Beeinflussung der Durchlässigkeit von Blut-Capillaren der Kaninchenhaut für Makromoleküle durch einige biogene, gefäßaktive Substanzen. Naunyn - Schmiedebergs Arch 242, 390–402 (1961). https://doi.org/10.1007/BF00244744

Download citation