Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Beitrag zur Frage der Entstehung cerebraler Veränderungen bei Periarteriitis nodosa

  • 8 Accesses

Zusammenfassung

Bei einem Kranken, der an einer Periarteriitis nodosa ad exitum kam, fanden sich im Zentralnervensystem typische Gefäßalterationen in Arterien der weichen Häute und der Stammganglien. Darüber hinaus wurden in der Hirnrinde Ganglien-, Glia- und Endothelzellveränderungen beobachtet, die nicht als Folge des cerebralen Gefäßprozesses gedeutet werden konnten. Diese Parenchymschädigung wurde als unspezifische Folge der periarteriitischen Erkrankung anderer Körperorgane, insbesondere der Leber und der Niere aufgefaßt.

Auf Grund der eigenen Beobachtung und mehrerer in der Literatur mitgeteilter Fälle wird die Möglichkeit erörtert, daß die Parenchymveränderungen dem periarteriitischen Prozeß vorausgehen und eine Vorbedingung für die Manifestation der Periarteriitis nodosa im Gehirn darstellen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Arkin, A.: A Clinical and Pathological Study of Periarteritis nodosa. Amer. J. Path. 6, 401 (1930).

  2. Baló, J.: Über die Ursache der im Verlaufe der Periarteriitis nodosa vorkommenden Polyneuritiden. Z. Neur. 134, 71 (1931).

  3. Baló, J., u. E. Nachtnebel: Über die Periarteriitis nodosa auf Grund von 9 neueren Fällen. Virchows Arch. 272, 478 (1928).

  4. Brenner, F.: Zur Kenntnis der Hirnveränderungen bei Periarteriitis nodosa. Frankf. Z. Path. 51, 479 (1938).

  5. Curtis, A. C., and R. M. Coffey: Periarteritis nodosa. Ann. Int. Med. 7, 1345 (1934).

  6. Gelfland, L., and S. Aronoff: Periarteritis nodosa — possible relation to the increased usuage of sulfonamides. Ann. Int. Med. 30, 919 (1949).

  7. Germer, W. D.: Ein Fall von Periarteriitis nodosa. Med. Klin. 1949, 231.

  8. Gohrbrandt, P.: Beiträge zur Pathologie der Periarteriitis nodosa. Virchows Arch. 263, 246 (1927).

  9. Gruber, G. B.: Über die Pathologie der Periarteriitis nodosa. Zbl. Herzkrkh. 9, 46, 69, 81 (1917).

  10. — Zur pathol. Anatomie der Periarteriitis nodosa. Arch. path. Anat. 245 123 (1923).

  11. — Zur Frage der Periarteriitis nodosa. Arch. path. Anat. 258, 441 (1925).

  12. — Die Frage der Periarteriitis nodosa. Z. Kreislaufforsch. 36, 400 (1944).

  13. Hampel, E.: Zwei ungewöhnliche Fälle von Periarteriitis nodosa. Z. Neur. 146, 355 (1933).

  14. Hoppes, H. C., and R. W. Wissler: The experimental production of generalized Arteritis and Periarteritis. J. Labor. a. Clin. Med. 31, 939 (1946).

  15. Horányi, B.: Gehirnveränderungen bei Periarteriitis nodosa. Acta morph. (Budapest) 2, 239 (1952).

  16. Horanyi, B., u. G. Böszörményi: Polyneuritiden bei Periarteriitis nodosa. Ref: Zbl. Neur. 87, 424 (1938).

  17. Kernohan, J. W., and H. W. Woltman: Periarteritis nodosa. Arch. Neur. 39, 655 (1938).

  18. Kimmelstiel, P.: Beiträge zur Frage der Periarteriitis nodosa. Virchows Arch. 265, 16 (1927).

  19. Krahulik, L. M., M. Rosenthal and E. H. Loughlin: Periarteritis nodosa in Childhood with Meningeal Involvement. Amer. J. Med. Sci. 190, 308 (1935).

  20. Logue, R. B., and F. Mullins: Polyarteritis nodosa. Ann. Int. Med. 24, 11 (1946).

  21. MacKay, M. E., T. MacLardy and C. Harris: A case of Periarteritis nodosa of the central nerv. syst. J. Ment. Sci. 96, 470 (1950).

  22. Malamud, M.: —Zit. n. Horányi.

  23. Masugi, M.: Zur Pathogenese der diffusen Glomerulonephritis als allergischer Erkrankung der Niere. Klin. Wschr. 1935, 373.

  24. Masugi, M., u. Y. Sato: Über die allergische Gewebsreaktion der Niere. Virchows Arch. 293, 615 (1934).

  25. Meyer, H. A.: Beiträge zur Pathologie und Klinik der Periarteriitis nodosa. Doktor-Diss. Hamburg (1930).

  26. Neuhold, R.: Periarteriitis nodosa der Gehirngefäße Wien. Z. Nervenheilk. 4, 282 (1952).

  27. Parker, H. L., and J. W. Kernohan: The Central Nervous system in Periarteritis nodosa. Proc. Staff Meet. Mayo Clin. 24, 43 (1949).

  28. Pette, H.: Zur Klinik und Anatomie der Periarteriitis nodosa. Zbl. Neur. 49, 164 (1928).

  29. Rich, A., and J. Gregory: The experimental demonstration that Periarteritis nodosa is a manifestation of Hypersensitivity. Bull. Hopkins Hosp. 72, 65 (1943).

  30. Richardson, M.: Läsionen des Zentralnervensystems bei Periarteriitis nodosa. Z. Neur. 115, 626 (1928).

  31. Scholz, W.: Histologische und topische Veränderungen und Vulnerabilitätsverhältnisse im menschlichen Gehirn bei Sauerstoffmangel, Ödem und plasmatischen Infiltrationen. I. Problemstellung und feingewebliche Situation. Arch. Psychiatr. u. Z. Neur. 181, 621 (1949).

  32. Spatz H. Über die Beteiligung des Gehirns bei der v. Winiwarter-Buergerschen Krankheit (Thrombo-endangiitis obliterans.), Dtsch. Z. Nervenheilk. 136, 86 (1935).

  33. Stammler, A.: Neurologische Syndrome bei Periarteriitis nodosa. Fortschr. Neur. 18, 606 (1950).

  34. Winkelman, N. W., and M. T. Moore: Disseminated necrotizing Panarteritis (periarteritis nodosa). J. Neuropath. a. Exper. Neurol. 9, 60 (1950).

  35. Wohlwill, F.: Über die nur mikroskopisch erkennbare Form der Periarteriitis nodosa. Virchows Arch. 246, 377 (1923).

  36. — Periarteriitis nodosa und Nervensystem. Zbl. Neur. 34, 305 (1924).

  37. Zeek, P. M., C. C. Smith and J. C. Weeter: Study on Periarteritis nodosa. Amer. J. Path. 24, 889 (1948).

Download references

Author information

Additional information

Mit 3 Textabbildungen.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Müller, N. Beitrag zur Frage der Entstehung cerebraler Veränderungen bei Periarteriitis nodosa. Deutsche Zeitschrift f. Nervenheilkunde 172, 275–286 (1954). https://doi.org/10.1007/BF00244181

Download citation