Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Ungewöhnliche Ursache eines kardial ausgelösten cerebralen Anfallsgeschehens

Zusammenfassung

Es wird über eine Bronchialcyste, die auf das Herz drückte, als Ursache von generalisierten epileptischen Anfällen und Atemnot berichtet, die mit der operativen Entfernung dieses Tumors völlig verschwanden. Differentialdiagnostische und pathogenetische Erörterungen über den Zusammenhang von Mediastinaltumor und cerebralen Krampfanfällen wurden angestellt und darauf hingewiesen, daß wahrscheinlich häufiger Krankheitsbilder der oben beschriebenen Art vorkommen als bekannt ist.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Belloni, G. B., et O. Maleci: Epilessia e sistema nervoso vegetativo. 12. Congr. Naz. Soc. Ital. di Neurol. 1956, 75–84. Zit. nach Zbl. ges. Neurol. Psychiat. 138, 351 (1956/57).

  2. Bienhold, A.: Symptomatische Epilepsie als Folge eines Herzsteckschusses. Med. Z. 1944, 56. Zit. nach H. Selbach: Die cerebralen Anfallsleiden, in Handbuch der Inneren Medizin/Neurologie, V/3, 1189 (1953), 4. Aufl. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer.

  3. Birkmayer, W.: Ein Fall von Tumor der Karotisdrüse mit epileptischen Anfällen. Wien. Arch. inn. Med. 33, 13–22 (1939).

  4. Bodechtel, G.: Leitsymptom: Krampf. Münch. med. Wschr. 1951, 353–364.

  5. Boer, S.d.: On the origin and essence of the morgagni-adams-stokes syndrome. Ann. intern. Med. 37, 48–64 (1952).

  6. Correll, H. L., and M. C. F. Lindert: An unusual vagovasal reflexe type of Adams-Stokes syndrome. J. Lab. clin. Med. 32, 1520 (1947).

  7. Dolgoplosk, N. A., u. M. G. Sadno: Zur Klinik und Therapie des totalen Herzblocks bei Erwachsenen. Ter. Arh. 27, H. 2, 48–62 (1955). Zit. nach Kongr. Zbl. ges. inn. Med. 163, 297 (1955/56).

  8. Götze, W.: Über die Auslösung von Krampfanfällen durch innere Erkrankungen. Klin. Med. (Wien) 10, 56–61 (1955).

  9. Hauser, H. M.: Convulsive disorders in medical diseases. Dis. nerv. Syst. 17, 5–16 (1956).

  10. Moeri, E.: A propos de quelques formes de syncopes. Syncope d'effort du rétrécissement aortique—crise d'Adams-Stokes du bloc atrio-ventriculaire — syncope tussigène — comas et syncopes lors de coeur pulmonaire chronique. Schweiz. med. Wschr. 1955, 702–707.

  11. Secondi, U.: Su di un quadro epilettiforme insorto durante un intervento tracheale: Suoi rapporti con l'epilessia riflessa. Valsalva 16, 408–417 (1940).

  12. Selbach, H.: Die cerebralen Anfallsleiden, in Handbuch der Inneren Medizin/Neurologie, V/3, 1195 (1953), 4. Aufl. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer.

  13. Werner, M.: Adams Stokessches Syndrom bei voller Überleitung und normaler Überleitungszeit. Dtsch. Arch. klin. Med. 188, 518–533 (1942).

Download references

Author information

Additional information

Herrn Prof. Dr. H. Pette zum 70. Geburtstag.

Mit 2 Textabbildungen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Kellner, K. Ungewöhnliche Ursache eines kardial ausgelösten cerebralen Anfallsgeschehens. Deutsche Zeitschrift f. Nervenheilkunde 178, 21–28 (1958). https://doi.org/10.1007/BF00242805

Download citation