Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Weitere Ergebnisse der Erforschung der experimentellen Entmarkung

  • 10 Accesses

Zusammenfassung

Es wurde über weitere experimentelle Entmarkungsversuche berichtet und folgende Ergebnisse mitgeteilt:

  1. 1.

    Das myelolytische Agens ist dem eiweißhaltigen Bestandteil des MS-Serums zuzuordnen.

  2. 2.

    Die myelolytische Aktivität des MS-Serums ist thermostabil.

  3. 3.

    Von der Myelolyse werden sowohl die lipoiden Bestandteile der Markscheide wie die Acetalphosphatide betroffen. Es hat den Anschein, als ob die innerste Schicht der Markscheide gegenüber der Myelolyse resistenter ist. Möglicherweise erklärt sich so das Persistieren des Achsencylinders.

  4. 4.

    ADS, Vitamin B1, durch Cobratoxin hämolysiertes Serum, Hydrocortison und Prednisolon verhindern die Myelolyse.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Birkmayer, W., u. E. Neumayer: Experimentelle Untersuchungen zur Frage der formalen Pathogenese der Multiplen Sclerose. Dtsch. Z. Nervenheilk. 177, 117–125 (1957).

  2. Brickner, R. M.: Studies on the Pathogenesis of Multiple Sclerosis. Arch. Neurol. Psychiat (Chicago) 23, 715 (1930).

  3. Diezel, P. B.: Stoffwechselstörungen der Sphingolipoide. Monographie. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1957.

  4. Seitelberger, F.: Histochemie und Klassifikation der Pelizaeus-Merzbacherschen Krankheit. Wien. Z. Nervenheilk. 14, 74–83 (1957).

  5. Weil, A., J. A. Luhan and B. H. Basler: The demonstration of myelolytic substances in the urinae and spinal fluid in nervosus diseases. Trans. of the Amer. neurol. Ass. 143–144 (1935).

Download references

Author information

Additional information

Mit 3 Textabbildungen, davon 2 farbigen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Birkmayer, W., Neumayer, E. Weitere Ergebnisse der Erforschung der experimentellen Entmarkung. Deutsche Zeitschrift f. Nervenheilkunde 178, 473–481 (1958). https://doi.org/10.1007/BF00242718

Download citation