Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Corticoidbehandlung der Polyneuritis

  • 11 Accesses

  • 2 Citations

Zusammenfassung

Zusammenfassend möchten wir unsere bisherigen Erfahrungen präzisieren: Aus grundsätzlichen Erwägungen haben wir den Einsatz fluorierter Corticoide vermieden; wir haben vorwiegend Prednisolon und Methylprednisolon verabreicht. Neben internistischen Kontraindikationen haben wir den Einsatz von Corticoiden vor allem bei der diabetischen Polyneuropathie für absolut und bei der Schwangerschaftpolyneuritis für relativ kontraindiziert angesehen. Wir haben den Einsatz bei den einer Entzündung nahestehenderen Erkrankungen für sinnvoller als bei den Polyneuropathien gehalten. Wir hatten im allgemeinen den Eindruck einer raschen subjektiven und häufig auch einer objektiven Besserung; eindrucksmäßig scheinen besonders aufsteigende Polyneuritiden, wenn sie frühzeitig erfaßt werden, gestoppt werden zu können. Ein hepatorenales Syndrom mit erhöhtem Kochsalzspiegel scheint keine Kontraindikation zu sein; wir sahen unter Behandlung mit Glucocorticoiden mehrfach den NaCl-Spiegel absinken. Auf das Guillain-Barrésche Syndrom scheint die Corticoidbehandlung ohne Einfluß zu sein, eher dagegen auf die Fälle mit Pleocytose. Hier stellt sich aber die Frage, ob diesen Polyneuritiden nicht manchmal Infektionen zugrunde liegen, die durch die gekoppelte Breitspektrumbehandlung beeinflußt werden. Trotz der möglichen positiven Beeinflussung verkürzt sich bisher die klinische Behandlungszeit nicht, wenn sie auch leichter für den Patienten und den Arzt wird, weil wir vorläufig bei abgekürzter Behandlung noch eine erhöhte Rezidivneigung fürchten müssen. Manchmal ist die Corticoidbehandlung nur von fraglichem Wert, weil bei dem großen Wirkungs-spektrum erwünschte und unerwünschte Wirkungen ineinander greifen können. Und schließlich scheint es Fälle zu geben, bei denen Corticoide kontraindiziert sind, ohne daß wir sagen können, warum.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Austin, J. H.: Recurrent polyneuropathies and corticosteroid treatment. Brain 81, 157 (1958).

  2. Bock, H. E.: Nebenwirkungen der Therapie mit Nebennierenrindenhormonen. Arch. klin. exp. Derm. 213, 193 (1961).

  3. Castaing, R., G. Gillardeau, J. Germouty, R. Chevais, J. Beraud, A. Brangier, G. Katz, R. Armaingaud et G. Vital: Sur six cas de syndrome de Guillain-Barré avec insufissance respiratoire grave traités dans le Centre de réanimation respiratoire de Bordeaux depuis un an. J. Méd. Bordeaux 136, 1107 (1959).

  4. Grant, H., and H. N. Leopold: Guillain-Barré syndrome occurring during Cortison-treatment. J. Amer. Med. Ass. 155, 252 (1954).

  5. Graveson, G. S.: Acute polyn. treated with cortisone. Lancet 1957/II, 340.

  6. Hart, F. D., and J. R. Golding: Rheumatoid Neuropathy. Brit. med. J. 1960, 1954.

  7. Hultsch, E. G.: Die Behandlung neurologischer Erkrankungen mit Cortisonen. Nervenarzt 32, 497 (1961).

  8. Jackson, R. H., H. Miller and K. Schapira: Polyradiculitis (Landry-Guillain-B. syndrome); treatment with cortisone and corticotropin. Brit. med. J. 1957, 480.

  9. Laux, W., u. R. Suchenwirth: Polyneuritisbehandlung mit Prednison und Prednisolon. Med. Welt (Berl.) 1960, 2211.

  10. McLean, K., and P. H. Schurr: Reversible amyotrophy complicating treatment with fludrocortisone. Lancet 1959/II, 701.

  11. Schaltenbrand, G., u. H. Bammer: Das Krankheitsbild der serösen Polyneuritis und ihre Behandlung. Regensburg. Jb. ärztl. Fortbild. 10, 268 (1962).

  12. Siegenthaler, P., u. S. Moeschlin: Die Notwendigkeit sehr hoher ACTH-Dosen bei desperaten Fällen von Polyradiculitis Guillain-B. Helv. med. Acta 26, 758 (1959).

  13. Smith, H., H. Smith jr. and S. C. Greenville: Dramatic response to corticosteroid therapy in a case of serum neuritis. J. Amer. med. Ass. 157, 906 (1955).

  14. Steinberg, V. L.: Neuropathy in rheumatoid disease. Brit. med. J. 1960, 1600.

  15. Thiele, W., u. R. M. Thiele: Die Anwendung von Corticosteroiden in der Neurologie. Fortschr. Neurol. Psychiat. 28, 627 (1960).

  16. Trotsenburg, L. van: Behandeling van lijders aan polyradiculoneuritis van Guillain-B. met ACTH of corticosteroiden. Ned. T. Geneesk. 104, 508 (1960).

  17. Wallace, T. W., and G. H. Williams jr.: ACTH in acute neurologic disorders. Neurology (Minneap.) 11, 91 (1961).

Download references

Author information

Additional information

Herrn Professor Dr. G. Schaltenbrand zur Vollendung des 65. Lebensjahres in Verehrung gewidmet.

Mit 1 Textabbildung

Nach einem Vortrag auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Köln, September 1962.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Schwind, F. Corticoidbehandlung der Polyneuritis. Deutsche Zeitschrift f. Nervenheilkunde 185, 150–158 (1963). https://doi.org/10.1007/BF00242614

Download citation